Science 

Mars: "Iron Man" hilft der NASA – der Grund ist erstaunlich

Mo, 10.12.2018, 11.24 Uhr

Erst kürzlich gab es den ersten Trailer zu Avengers 4. Darin zu sehen: Ein hilflos im All treibender Tony Stark. Fans baten die NASA um Hilfe, die sich jetzt sehr amüsant dazu äußerte.

Anzeige
Robert Downey Jr. a.k.a. "Iron Man" hat eine spannende Ankündigung im Namen der NASA gemacht. Was beide zu sagen hatte, betrifft den mysteriösen Planeten Mars.

"Iron Man"-Darsteller Robert Downey Jr. ist im Namen der NASA unterwegs. Die gemeinsame Zusammenarbeit richtet sich dabei auf ein spezielles Ziel: den Mars. Auf Twitter verkündete der Marvel-Star Überraschendes.

Mars: Deshalb machen "Iron Man" und NASA gemeinsame Sache

In einem Video auf Twitter verkündete Robert Downey Jr. a.k.a. "Iron Man" im Namen der NASA etwas zum Mars, mit dem wohl niemand gerechnet hätte. Dabei drückt sich der Marvel-Schauspieler sehr mysteriös aus. Und auch am Ende ist noch nicht ganz klar, worum es eigentlich geht.

Worauf Robert Downey Jr. hingedeutet hat, war eine spätere Ankündigung der NASA. Diese hat nämlich einen Stein auf dem Mars nach anderen sehr berühmten Persönlichkeiten benannt: Den Rolling Stones.

Die NASA teilte dazu mit, dass ein Gebilde auf dem Roten Planeten fortan als "Rolling Stones Rock" bezeichnet würde.

Anzeige

Bewegung auf dem Mars wird nach Rolling Stones benannt

Hintergrund der Aktion, für die sich die NASA Hilfe von "Iron Man" holte, war der Weg, den besagter Stein auf dem Mars hinter sich gebracht hatte. Das Geröll in der Größe eines Golfballs war am 26. November ins Rollen geraten und hatte dabei einen ganzen Meter zurückgelegt. Der NASA-Mitteilung zum Mars zufolge, sei dies die weiteste Strecke gewesen, die Astronauten bei Steinen auf anderen Planeten jemals beobachtet hätten.

Präsentiert wurde der "Rolling Stones Rock" am Ende ebenfalls durch "Iron Man" Robert Downey Jr. auf einem Konzert der Band im kalifornischen Pasadena, unweit des Jet Propulsion Laboratory der NASA.

Besagte Institution der NASA kümmert sich übrigens nicht nur um den Mars. Auch potenzielle Asteroideneinschläge auf der Erde liegen im Fokus dieser NASA-Abteilung. Dennoch macht die NASA auch auf dem Mars immer wieder erstaunliche Entdeckungen.

Di, 18.06.2019, 10.46 Uhr

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Anzeige