Science 

Ein Schwarzes Loch von einem Millimeter Größe könnte unsere Erde völlig zerfetzen

Ein 1-Millimeter-Schwarzes Loch könnte unsere Erde zerstören.
Ein 1-Millimeter-Schwarzes Loch könnte unsere Erde zerstören.
Foto: iStock/Pobytov
Was passiert eigentlich, wenn ein Schwarzes Loch mit einer Größe von einem Millimeter sich auf der Erde befindet? Nichts Gutes, so viel ist klar.

Die Kombination von einem Schwarzen Loch und unserer Erde kann doch nichts Gutes ergeben. Aber was wäre, wenn das Schwarze Loch nur einen Millimeter groß wäre? Ein Astrophysiker hat dieses Beispiel durchgespielt und kam zu dem Entschluss, dass auch dann nichts Tolles dabei herauskommen kann. Dafür wäre aber ein Weltuntergang sehr wahrscheinlich.

Winziges Schwarzes Loch auf unserer Erde könnte für Weltuntergang sorgen

Man könnte doch meinen, dass ein kleines Schwarzes Loch auf unserer Erde keinen Schaden anrichten könnte. Doch damit liegen wir falsch, wie ein Astrophysiker nun erklärt. Er beschrieb, was passieren würde, wenn ein Schwarzes Loch mit der Größe von einem Millimeter sich auf unserer Erde existieren würde. Seine Erkenntnis ist erschreckend: Das Mini-Schwarze Loch würde durch seine Anziehungskraft unsere Erde trotz der geringen Größe zerreißen.

Schwarze Löcher sind eines der mächtigsten Objekte im Universum. Sie werden als eine kosmische Bedrohung betrachtet, die für uns den Weltuntergang bedeuten würden, wenn sie sich auf unserer Erde befinden würden – egal, wie groß sie sind.

Schwarze Löcher: Die wichtigsten Fakten zu den mysteriösen Riesen
Schwarze Löcher: Die wichtigsten Fakten zu den mysteriösen Riesen

Die Größe spielt also keine Rolle

In einer wissenschaftlichen Diskussion auf der Plattform Quora spielten Forscher das Szenario in der Theorie durch: Ein ein Millimeter großes Schwarzes Loch auf unserer Erde. Laut Astrophysiker Hossam Aly von der Universität Leicester in England, hätte ein 1-Millimeter-Schwarzes Loch immer noch eine immense Gravitationskraft. Sie würde fast ein Drittel unseres Planeten beeinflussen.

Das heißt für uns: Alles, was sich in der Reichweite dieses kleinen Schwarzen Loches befinden würde, wäre seiner Anziehungskraft ausgesetzt. "Unter der Annahme, dass das Schwarze Loch auf der Erdoberfläche erscheint, hätte sein Einflussbereich einen Radius von etwa einem Drittel des Erdradius", schrieb Aly. "Alle Materie in dieser Region würde eine stärkere Schwerkraft durch das Schwarze Loch spüren als durch die Erde."

Von unserer Erde wäre nichts mehr übrig

Der Astrophysiker geht außerdem davon aus, dass das Schwarze Loch sich mit einer Geschwindigkeit von rund 43.000 Kilometer pro Stunde wegen seiner Einflusssphäre über unsere Erde bewegen würde. Das wäre unser Weltuntergang: Denn das 1-Millimeter-Schwarze Loch würde jedes Lebewesen auf der Erde töten. Es würde auf unserem Planeten wüten, bis dieser vollständig zerstört wäre.

Das wäre nicht das erste Schwarze Loch, das den Weltuntergang für unsere Erde bedeuten würde. Ein monströses Schwarzes Loch könnte sogar unser gesamtes Sonnensystem verschlingeln. Schwarze Löcher sind für Forscher immer noch ein Mysterium. Durch dieses tritt etwas, dass unser Universum neu formen kann.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen