Science 

Verblüffende Mars-Bilder der NASA: So sieht der Curiosity Rover nach 7 Jahren aus

Die Mars-Rover sind im Auftrag der NASA seit etlichen Jahren auf dem Roten Planeten unterwegs. Dabei schießen sie wirklich beeindruckende Mars-Bilder, die faszinieren.
Die Mars-Rover sind im Auftrag der NASA seit etlichen Jahren auf dem Roten Planeten unterwegs. Dabei schießen sie wirklich beeindruckende Mars-Bilder, die faszinieren.
Foto: imago images / ZUMA Press
Der Mars-Rover Curiosity sieht nach 7 langen Jahren auf dem Roten Planeten nicht mehr ganz so frisch aus, wie vor seiner Reise ins All. Das zeigen nun aktuelle Mars-Bilder der NASA.

Wenn du gedacht hast, auf der Erde würde man dir die Spuren des Alters von Tag zu Tag stärker ansehen, solltest du ein mal den Mars-Rover Curiosity der NASA gesehen haben. Dieser strahlt nach sieben Jahren in der Dürre und der trockenen Trostlosigkeit des Roten Planeten nicht mehr so, wie zu seinem Amtsantritt im Jahr 2012. Dies beweisen dir die aktuellen Mars-Bilder des einst so glänzenden stählernen Körpers des Roboterforschers.

Wie der Mars-Rover der NASA seinen Glanz verlor

Ganz im Stil eines trendbewussten Roboters liebt der Mars-Rover Curiosity der NASA nichts mehr, als bei seinen Erkundungstouren auf der Marsoberfläche regelmäßig Selfies von sich zu schießen. Dabei sorgte er jetzt ganz nebenbei für einen spannenden Vorher-Nachher-Vergleich, der auf den Mars-Bildern zeigt, wie sehr der metallische Helfer bereits unter den extremen Bedingungen des Roten Planeten gelitten hat.

Der auto-große Curiosity startete seine abenteuerliche Reise im November 2011 und rollte das erste Mal am 5. August 2012 über die Spuren bereits vergessener Mars-Rover wie dem Sojourner, der Opportunity und dem Spirit. Im Juni 2020 soll dann endlich sein Nachfolger in die Robo-Fußstapfen des Curiosity treten. Ursprünglich wurde er entsandt, um herauszufinden, ob es jemals die richtigen Bedingungen für ein Leben auf dem Mars gegeben haben könnte. Dabei wurde er von den staubigen Sandstürmen, der ewigen Dürre und dem felsigen Gelände des Roten Planeten immer wieder heimgesucht. Sein Vorgänger, der Opportunity, verabschiedete sich sogar auf tragische Weise in einem der schlimmeren Sandstürme die seit jeher auf dem Mars herrschen, wie inverse berichtet.

Mars-Bilder: So sieht der NASA-Rover nach sieben Jahren aus

Die Mars-Bilder wurden zuerst auf dem Imageboard Imgur hochgeladen und fanden dann auch recht schnell ihren Weg in die Space Community von Reddit. Darauf präsentiert sich der Curiosity von seiner dreckigsten Seite und der Vorher-Nachher-Vergleich erinnert an die #10yearchallenge, die vor einigen Wochen noch auf Instagram unter den irdischen Stars populär wurde.

Das zweite Mars-Bild wurde am 11. Oktober 2019 aufgenommen und zeigt, dass der Roboterfreund der NASA auf seiner Expedition durch ausgetrocknete Seen, Krater und Vulkane einiges einstecken musste. Ganz im Auftrag der Wissenschaft hob er jedoch eisern seinen Arm, um das außergewöhnliche Selfie zu schießen und so Space-Sympathisanten aus aller Welt zu entzücken und zum Staunen zu bringen.

Mars-Rover Curiosity: Dreckige Siege für die Wissenschaft

Trotz allen Umständen schaffte es der Mars-Rover, bei seiner Reise durch die wasserarmen Wüstenlandschaften immer wieder, neue Erkenntnisse für die Wissenschaftler der NASA zu liefern. Dies zeigen nicht nur die von ihm geschossenen Mars-Bilder, sondern viel mehr die Daten, die er während seiner verlängerten Mission auf dem Roten Planeten sammelte. Sein größter Erfolg ist dabei wohl, dass der Curiosity herausfand, dass es vor Milliarden von Jahren durchaus Wasser im Gale Krater gegeben haben könnte, das zumindest ein mikrobielles Leben ermöglicht haben könnte.

Der Mars: NASA, SpaceX & Co. auf Jagd nach dem Roten Planeten
Der Mars: NASA, SpaceX & Co. auf Jagd nach dem Roten Planeten

Die Mars-Bilder, die der Rover sonst so schießt, sind ebenfalls wirklich beeindruckend und einen Blick wert. Welche Missionen die NASA für 2020, neben dem Landeanflug eines neuen Mars-Rovers, noch so plant, wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen