Science 

Neue Ergebnisse zu WLAN- und Handystrahlung: Du könntest Gedächtnisschäden erleiden

Ein neuer Report von 2020 erinnert, wie gefährlich Handystrahlung ist.
Ein neuer Report von 2020 erinnert, wie gefährlich Handystrahlung ist.
Foto: iStock/Geber86
Kürzlich erschienene Studien zeigen, dass sowohl WLAN- als auch Handystrahlung dein Gedächtnis erheblich beeinträchtigen kann. Weitere Nebenwirkungen findest du hier.

WLAN und Mobilfunk: Wir sind immer online, immer erreichbar, immer im Internet. Es ist fast magisch, wie unsere Geräte sich mit der unsichtbaren Internetstrahlung verbinden. Doch diese WLAN- und Handystrahlung ist auch unser unsichtbarer Feind. Neue Forschungsergebnisse aus 2020 zeigen, wie gefährlich die elektromagnetischen Felder wirklich sind. Gedächtnisverlust ist nur eine der zahlreichen Nebenwirkungen.

Handystrahlung: So gefährlich kann sie sein

Die meisten machen sich wenig Gedanken darüber, wie ihr Handy oder ihr Router ihnen schaden kann. Viele schlafen sogar mit ihrem Smartphone ganz in der Nähe ein. Studien aus dem ElektrosmogReport 2020 zeigen jetzt jedoch, wie gefährlich Handystrahlung wirklich ist. Die Studien wurden von einer Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung veröffentlicht, die den Namen diagnose:funk trägt. Peter Hensinger, der Zweitvorsitzende des Unternehmens, hat ganz klare Forderungen.

Die Verbraucher müssen besser aufgeklärt werden: „Die sieben neuen Studien zu WLAN- und Mobilfunk-Strahlung belegen sehr deutlich, dass die Nutzung strahlender Geräte wie Smartphone, Tablet und WLAN-Router zu Gesundheitsschäden führt." Zu diesen Gesundheitsschäden zählen unter anderem Gedächtnisschäden, eine schlechtere Gedächtnisleistung, Verhaltensänderungen wie Angststörungen und oxidativer Zellstress, der dazu führt, dass der Körper für Entzündungen anfälliger wird.

Forscher warnen vor allem vor 5G

Das Potenzial für Gesundheitsschäden wird sich mit dem 5G-Ausbau verschlechtern. Die Handystrahlung würde dann Haut und Augen beeinträchtigen. Und die bereits nachgewiesenen schlechten Auswirkungen auf die Gesundheit würden somit sogar verschärft werden. Sie fordern deswegen mehr Tests zu den Gefahren von 5G bevor man mit dem Ausbau beginnt. Genauere Infos zu den Studien findest du hier.

Handystrahlung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Dieses Handy sendet doppelt so viel Strahlung ab wie andere. Vielleicht solltest du also davon die Finger lassen. Es gibt aber 11 weitere Handys, die starke Strahlung abgeben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen