Die Liste der bekannten Coronavirus-Anzeichen wird immer länger, je mehr Zeit vergeht. Dabei werden die Symptome immer ungewöhnlicher, da sie stark aus dem Rahmen der bisher als typisch für die Krankheit Covid-19 eingestuften körperlichen Reaktionen fallen. So auch die jüngst entdeckten Merkmale von infizierten Personen.

Coronavirus-Anzeichen: Diese Symptome sind neu und seltsam

Den empirischen Untersuchungen einer französischen dermatologischen Organisation zufolge sollen sich die Zahl der eher untypischen Coronavirus-Anzeichen um eine bestimmte Art erweitert haben. Zwar gibt es noch keine wissenschaftliche Studie, die diese Ergebnisse unterstützt, vernachlässigen sollte man die neuen Erkenntnisse aber nicht. Immerhin könnten sie helfen, Covid-19 früher zu erkennen.

Was die Dermatologen gefunden haben, sind auffällige Hautveränderungen in Zusammenhang mit Covid-19. Dazu zählen vermeintliche Coronavirus-Anzeichen wie erfrierungsähnliche Erscheinungen, plötzliche und andauernde Rotfärbung mit Schmerzen und Nesselausschlag, wie Le Figaro berichtet.

Nicht die ersten untypischen Coronavirus-Anzeichen

Der Organisation gehören rund 400 Fachkräfte an, die im privaten Sektor und öffentlichen Gesundheitsssystem in Frankreich arbeiten. Sie berichten über die genannten Hautverletzungen, die mit anderen typischen Coronavirus-Anzeichen wie Atemwegsbeschwerden in Zusammenhang stehen könnten.

Ob die genannten Auffälligkeiten wirklich mit Covid-19 in Zusammenhang stehen, muss erst weiter erforscht werden. Neben diesen potenziellen Coronavirus-Anzeichen gibt es aber auch ein anderes, untypisches Symptom, vor denen Ärzte bereits weltweit warnen: Der Verlust von Geruch und Geschmack.

Auf der anderen Seite gibt es eine Vielzahl an häufig auftretenden Coronavirus-Anzeichen, auf die du achten solltest. Manche der Covid-19-Symptome deuten auf einen schweren Krankheitsverlauf hin.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.