Science 

Coronavirus-Anzeichen: Diese Symptome quälen deinen Körper

Coronavirus verbreitet sich weiter rasend schnell
Di, 21.01.2020, 10.56 Uhr

Coronavirus verbreitet sich weiter rasend schnell

Beschreibung anzeigen
Alle Coronavirus-Anzeichen sind noch lange nicht bekannt. Immer wieder stoßen Mediziner auf neue Symptome. Doch auf diese Merkmale kannst du achten.

Über vier Millionen Menschen hat der neuartige Erreger weltweit infiziert (Stand: 14.05.2020). Zwar beruhigt sich langsam die Situation und wir haben das Gefühl alles kehrt zur Normalität zurück, doch du darfst nicht vergessen, dass Covid-19 immer noch sein Unwesen da draußen treibt. Um dich vor dem Virus in Acht zu nehmen, solltest du die Coronavirus-Anzeichen im Blick behalten. Ein Video zeigt dir, wie sehr dich die Krankheit quälen kann.

Coronavirus-Anzeichen: Achte auf diese Symptome

Um vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu warnen, hat eine 39-jährige Frau ein Video aus einem Londoner Krankenhaus geteilt. Sie befand sich eine Zeitlang auf einer Intensivstation. Tara Jane Langston wollte darauf aufmerksam machen, dass man die Erkrankung nicht auf die leichte Schulte nehmen sollte und unbedingt auf Coronavirus-Anzeichen achten sollte. Sie beschrieb, dass das Atmen sich anfühlt, als hätte sie Glas in der Lunge. Ohne Beatmungsgerät fiel es ihr schwer. Hier kannst du dir ihr Video selbst ansehen:

YouTube-Video: 39-Jährige berichtet von Corona-Erkrankung

Coronavirus: Die Anzeichen sind vielseitig

Fast 300.000 Menschen sind weltweit bereits am Coronavirus gestorben (Stand:14.05.2020). Darunter sind auch schon fast 8.000 deutsche Todesopfer. Es ist klar, dass die grippeähnliche Krankheit von Mensch zu Mensch übertragen wird. Wir klären dich über die genauen Coronavirus-Anzeichen auf, damit du weißt, worauf du zu achten hast.

In Deutschland bleiben die Folgen des Virus nicht unbemerkt: Panische Hamsterkäufe, abgesagte Veranstaltungen und gestrichene Flüge sind dabei vielleicht nur der Anfang. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Verbreitung der Krankheit nun auch als Pandemie eingestuft.

Bislang ist bekannt, dass Menschen, die am Virus erkrankt sind unter

  • trockener Husten,
  • hohes Fieber,
  • Schnupfen,
  • und Atemwegsbeschwerden leiden.

Ein Spezialist hat gegenüber Vice erklärt, was das Coronavirus aber ganz genau mit deinem Körper anstellt.

Woher stammt das Coronavirus?

Der genaue Name des Coronavirus lautet Novel Coronavirus, kurz nCoV. Dabei handelt es sich um eine neue Art von Coronaviren, die ein schweres respiratorisches Syndrom aufweisen (SARS-CoV). Es unterscheidet sich von MERS-CoV. Es unterscheidet sich von anderen Coronaviren, daraus lässt sich erkennen, dass es eine völlig neue Erkrankung ist.

Eine Lungenentzündung ist nur ein Coronavirus-Symptom. So kann es zu Atemnot kommen, wenn sich die Lunge mit Wasser füllt. Das kann auch zu Organversagen führen. Eine Sepsis oder ein septischer Schock sind ebenfalls nicht auszuschließen.

Bislang ist es Ärzten nicht möglich alle Symptome des Coronavirus in eine bestimmte Reihenfolge zu bringen. Doch die häufigsten Merkmale sind:

  • eine laufende Nase
  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Fieber
  • Schnupfen

Alle Erkrankten beklagen sich auch über Abgeschlagenheit, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost. Einige berichteten auch von Übelkeit und Durchfall. Das Robert Koch Institut gibt bekannt, dass die Coronavirus-Anzeichen stark variieren.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Corona-Virus – Alle wichtigen Infos

So wirkt sich das Virus auf deinen Körper aus

Auch die körperlichen Auswirkungen sind nicht eindeutig. Bislang haben sie je nach Erscheinungsbild variiert. Geht mit der Ansteckung auch eine Lungenentzündung einher, treten immer Atembeschwerden auf, das heißt Keuchen und heftiges Atmen. Beim Abhören der Atemwege wird meistens ein Keuchen und Knistern bemerkt.

Deine Lunge leidet besonders unter den Coronavirus-Anzeichen. Es kann zur Zerstörung des Lungenparenchyms kommen, das ist der Teil der für die tatsächliche Atmung zuständig ist. Gelangt der Virus in dein Blut, können auch Organe in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wann kommt es zum Tod durch das Coronavirus?

Eine Lungenentzündung und ein akutes Atemnotsyndrom sind schon sehr schlimm. Doch tatsächlich kann das Coronavirus auch töten. Kommt es nicht zum Äußersten, musst du aber auch damit rechnen, dass du irreversible Lungenverletzungen davonträgst.

Fazit: Trotzdem kein Grund zur Panik

Nun hast du einen Überblick über die Coronavirus-Anzeichen erhalten. Auch wenn schon Menschen daran gestorben sind, solltest du weiterhin ruhig bleiben. Eine gute Hygiene kann dich schützen, das heißt Händewaschen und gut desinfizieren. Vermeide die Nähe zu anderen Menschen, vor allem wenn sie angeschlagen wirken. So unterscheidest du die Coronavirus-Anzeichen von einer Grippe. Es gibt digitale Karten, die die Ausbreitung des Coronavirus dokumentieren.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen