Science 

Unsere Milchstraße: Mit dieser Entdeckung kommen Forscher einem Rätsel auf die Spur

Astronomen entdecken etwas im Zentrum unserer Milchstraße, das und etwas Neues über unserer Galaxy sagt.
Astronomen entdecken etwas im Zentrum unserer Milchstraße, das und etwas Neues über unserer Galaxy sagt.
Foto: iStock.com/den-belitsky
Forscher entdeckten im Zentrum unserer Milchstraße etwas, das unsere Galaxie in einem neuen Licht erscheinen lassen könnte. Das ist ihre Entdeckung.

Im Zentrum unserer Milchstraße entdeckten Astronomen einen Überschuss schwach ionisierter Gase. Diese Entdeckung könnte die Milchstraße in eine ganz neue Klasse von Galaxien zuordnen – in die sogenannte LINER-Galaxien.

Gehört unsere Milchstraße zur Klasse der LINER-Galaxie?

LINER steht für "Low Ionizantion Nuclear Emission-Line Region", zu deutsch Galaxien-Kernregionen mit Emissionslinien geringen Ionisationsgrades. Die Besonderheit von LINER-Galaxien ist, dass sie einen besonders hohen Anteil schwach ionisierter Gase im Inneren besitzen. Da sie eine intensivere Strahlung in einige Spektralbereichen haben, wird der Galaxie-Typ als Übergangsform zwischen aktiven Galaxiekernen sowie inaktiven, ruhigen Galaxien angesehen. Beispielsweise gehört unsere Nachbargalaxie Andromeda zu den LINER-Galaxien. Offenbar könnte aber auch unsere Milchstraße dazugehören.

Bisher ist unklar, was für die Energiezufuhr von LINER-Galaxien sorgt. Unter anderem folgende Möglichkeiten halten Astronomen laut Scienxx für möglich:

  • Eine starke Sternbildung in den Galexiezentren könnten die Triebkraft für die auffälligen Ionisationssignale sein.
  • Supermassenreiche Schwarze Löcher könnten die Triebkraft für die auffälligen Ionisationssignale sein.

Die neue Entdeckung könnte diese Vermutungen aber neu aufmischen. Denn Matthew Haffner von der University of Wisconsin, sein Kollege Dhanesh Krishnarao und ihr Team entdeckten ein LINER-Signal im Inneren unserer Milchstraße. Dort fanden sie einen Überschuss an schwach ionisierter Gase. Diese Entdeckung führt zu der Frage, ob auch unsere Milchstraße eine der rätselhaften LINER-Galaxie ist. Das vermuten die Forschenden jetzt.

Das bedeutet die Entdeckung für die Forschung

Nun ist es Astronomen möglich, das Phänomen der LINER-Galaxie genauer zu erforschen. Schließlich wissen wir jetzt, dass es näher an uns ist, als bisher angenommen."Dies eröffnet neue Möglichkeiten, um die Natur und die Ionisationsquellen dieser schwer fassbaren Gasklasse mit einem beispiellosen Detaillierungsgrad über alle Wellenlängen hinweg besser einzuschränken", heißt es in der Studie von Dhanesh Krishnarao und seinem Team, die am 3. Juli 2020 veröffentlicht wurde.

Unsere Milchstraße ist ein gefährlicher Ort. Darum kann es dort sehr turbulent zugehen. Dieses bislang unentdeckte organische Molekül wurde in unserer Galaxie nachgewisen. Und hier siehst du, welches aufwendiges Bild die NASA mit uns teilt und uns damit einen Blick ins Zentrum unserer Milchstraße schenkt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen