Science 

Corona kann gestoppt werden: Wir müssen nur eine Regel einhalten, sagt Experte

Die Coronavirus-Ausbreitung ist durch einen Coronaviru-Mundschutz zu stoppen, sagen Experten.
Die Coronavirus-Ausbreitung ist durch einen Coronaviru-Mundschutz zu stoppen, sagen Experten.
Foto: iStock.com/DKosig
In nur 8 Wochen soll die Coronavirus-Ausbreitung laut Experten aufzuhalten sein, wenn eine Maßnahme flächendeckend durchgesetzt werden kann.

Bei allen Bemühungen um die Eindämmung der Corona-Pandemie gibt es laut Experten genau eine Regel, deren Einhaltung am Ende über Erfolg und Mißerfolg entscheiden kann. Damit wir den Covid-19-Erreger aufhalten und eine weitere Coronavirus-Ausbreitung verhindern können, muss diese eine Maßnahme flächendeckend durchgesetzt werden: Das Tragen eines Coronavirus-Mundschutzes.

Coronavirus-Mundschutz: Einfach, aber für viele seltsam problematisch

Nicht nur in den USA scheint es für viele Menschen ein großen Problem darzustellen, einen Coronavirus-Mundschutz zu verwenden. Jeder kennt Bilder von Personen, die ihre Maske auch bei Pflicht unter der Nase oder nur um den Hals tragen. Wie erschreckend groß die Abwehr gegen eine eigentlich so simple Schutzmaßnahme in der Bevölkerung ist, zeigen traurige Fälle von Gewalt. So wurde in Frankreich ein Busfahrer so schwer von Maskenverweigerern verprügelt, dass er an seinen Verletzungen starb, wie die Morgenpost .

Experten sind sich dagegen schon seit einer Weile einig, dass das Tragen eines Coronavirus-Mundschutzes ein effektives Mittel gegen die Coronavirus-Ausbreitung ist. Wie hoch der Schutz mit Corona-Maske im Vergleich zum Verzicht darauf tatsächlich ist, hat Bill Nye the Science Guy erst kürzlich in einem Video-Experiment demonstriert.

Experte: Corona kann durch Maske in 8 Wochen aufgehalten werde

Ein Experte geht sogar soweit zu erklären, dass sich die Coronavirus-Ausbreitung dadurch innerhalb von nur zwei Monaten stoppen ließe. Robert Redfield, Direktor der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA beschreibt als Co-Autor des wissenschaftlichen Leitartikels "Universal Masking to Prevent SARS-CoV-2 Transmission - The Time Is Now" wie effektiv ein Coronavirus-Mundschutz basierend auf den jüngsten Daten ist. Seiner Ausführung nach könnte die Coronavirus-Ausbreitung in den USA nur acht Wochen gestoppt werden, wenn das Tragen einer Corona-Maske eine allgemeine Angewohnheit wäre.

Dass in dem Bericht ein gewisser Grad an Frustration mitschwingt, lassen Passagen erkennen, in denen anhand von Beispielen präsentiert wird, warum es geradezu absurd ist, keinen Coronavirus-Mundschutz in der gegenwärtigen Situation zu tragen: "Wenn sie die Wahl haben zwischen einer OP durch ein Team, das Mund und Nase nicht abgedeckt hat und einem, das genau das tut, würden nahezu alle Patienten das erstere ablehnen. Diese Option erscheint absurd, weil bekannt ist, dass das Bedecken des Gesichts unter diesen Umständen das Risiko (...) von Infektionen durch Mikroben, die durch die Unterhaltung oder das Atmen des Teams verursacht werden, reduziert." Für Gesichtsbedeckungen gelte das gleiche, indem sie die Coronavirus-Ausbreitung blockierten, so der Bericht.

Das ist wichtig rund um deinen Coronavirus-Mundschutz

Generell ist es egal, ob du eine professionelle oder eine selbstgebastelte Corona-Maske trägst, um eine Coronavirus-Ausbreitung zu verhindern. Christian Drosten empfiehlt zum Beispiel diese DIY-Anleitung für einen Coronavirus-Mundschutz. Andere Forscher entwickeln gleich Technologien, die noch einen Schritt weiter gehen. Wissenschaftler vom MIT haben eine Corona-Maske erfunden, die aufleuchtet, wenn sich Infizierte in der Nähe befinden. Tatsache ist aber, dass das Tragen einer solchen Bedeckung nicht nur dich, sondern vor allem deine Mitmenschen schützt. Keine Maske zu tragen, bedeutet, andere bewusst einem Risiko auszusetzen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen