Science 

NASA-Bilder der Sonne: Sieht man hier ein UFO?

Das NASA-Bild der Sonne war der Auslöser so mancher Spekulation.
Das NASA-Bild der Sonne war der Auslöser so mancher Spekulation.
Foto: SOHO/NASA/ESA
Auf einem NASA-Bild der Sonne meinen einige Beobachter ein UFO zu erkennen. Was hat es mit dem riesigen schwarzen Objekt auf sich?

Immer wieder tauchen Bilder auf, auf denen einige Menschen UFOs oder andere Anzeichen auf außerirdisches Leben entdeckt haben wollen. So auch in diesem Fall: Auf einem NASA-Bild der Sonne lässt sich klar und deutlich ein schwarzes riesiges Objekt erkennen. Nun ist die Aufregung groß. Handelt es sich um eine UFO-Sichtung?

Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens
Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens

Ist auf diesem NASA-Bild ein UFO zu sehen?

Die NASA-Bilder der Sonne werden immer besser und deutlicher. Dabei ist es gar nicht mal so einfach, den großen Feuerball abzulichten. Bereits seit dem Jahr 1995 befindet sich das Raumschiff mit dem Namen SOHO (Solar and Heliospheric Observatory) im Weltall und liefert Fotos unserer Sonne. Ein bestimmtes NASA-Bild sorgt nun für Diskussionen.

Das von der NASA und der ESA (European Space Agency) entwickelte Raumschiff schickte kürzlich ein Sonnenbild zurück zur Erde, auf dem ein riesiges schwarzes Objekt zu sehen ist, welches ungefähr zehnmal so groß wie die Erde sein soll. Das dunkle quadratische Etwas wurde von der Boulevardpresse gleich als "Alien Cube Ship", also als ein außerirdisches Würfel-Raumschiff, betitelt.

Das sagt die Wissenschaft

Während sich die UFO-Fans in heller Aufregung befinden, bleibt die Wissenschaft ganz entspannt. Bernhard Fleck, SOHO-Projektwissenschaftler und Missionsmanager, hat eine ganz simple Erklärung, die den UFO-Liebhabern nicht gefallen dürfte.

Auf die Frage, ob es sich um ein UFO handeln könnte, antwortete Fleck in einer E-Mail an motherboard: "Das ist natürlich völliger Unsinn." Und Fleck liefert auch gleich eine Erklärung: "Das schwarze Quadrat ist auf einen fehlenden (beschädigten) Telemetrieblock zurückzuführen."

UFO oder Störung?

Damit ist auch klar, dass es sich nicht um ein UFO handelt, sondern dass bei dem NASA-Bild eine Pixelstörung vorliegt. Dieser Bildfehler wurde wahrscheinlich bei der Übermittlung des Sonnenbildes vom Raumschiff SOHO zurück zur Erde verursacht.

Normalerweise werden solche Pixelstörungen ausgebessert, sobald die Bilddaten erneut die Erde erreichen. "Die meisten fehlenden Blöcke werden tatsächlich durch unsere Pipeline-Verarbeitung gefüllt, aber das funktioniert nicht immer, und nicht alle fehlenden Blöcke werden korrekt gefüllt", erklärte Fleck.

Nicht der einzige Fall von "UFO-Sichtung"

Die NASA stellt der Öffentlichkeit die SOHO-Bilder in der Regel zur Verfügung und das auch immer relativ zeitnah. Deshalb kommt es vor, dass manchmal Bildstörungen vorliegen, die noch nicht ausgebessert wurden. Daher auch der Hinweis, dass die Bilder nicht zur Analyse, sondern lediglich nur "visuellen Inspektion" geeignet sind, da sie nicht den wissenschaftlichen Standards entsprechen. In der NASA-Galerie findest du viele atemberaubende Bilder.

Ein anderes NASA-Bild der Sonne wurde kürzlich von einem selbsternannten UFO-Experten ausgewertet. Ein Asteorid kommt der Erde gefährlich nah und nicht mal die NASA hat ihn entdeckt. Könnte diese UFO-Sichtung der Beweis für außerirdisches Leben sein?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen