Veröffentlicht inScience

Für mehr Schutz: Dort musst du den Coronavirus-Mundschutz in deinen vier Wänden tragen

Wir versuchen alles, um die Ausbreitung von Covid-19 zu reduzieren. Dafür tragen wir sogar einen Coronavirus-Mundschutz im Alltag. Doch nun könnte sich diese Maßnahme auch auf deine vier Wände ausweiten.

Frau mit Mundschutz vor einer Bahn.
Der Coronaviurs-Mundschutz könnte bald auch in der eigenen Wohnung getragen werden müssen. Foto: iStock.com/Xsandra

Mittlerweile können wir uns wieder halbwegs frei bewegen. Dafür müssen wir nur das Tragen eines Coronavirus-Mundschutz auf uns nehmen. Eine kleine Einschränkung für mehr Normalität im Alltag. Doch um uns vor Covid-19 zu schützen, könnte es sogar noch weiter gehen. Es könnte in Betracht gezogen werden, die Maske auch zu Hause zu tragen.

Für mehr Schutz: Dort musst du den Coronavirus-Mundschutz in deinen vier Wänden tragen

Wir versuchen alles, um die Ausbreitung von Covid-19 zu reduzieren. Dafür tragen wir sogar einen Coronavirus-Mundschutz im Alltag. Doch nun könnte sich diese Maßnahme auch auf deine vier Wände ausweiten.

Coronavirus-Mundschutz: Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Gerade Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören und ihren Haushalt mit anderen Menschen teilen, sollten darüber nachdenken, ob sie ihren Coronavirus-Mundschutz nicht auch zu Hause tragen wollen. Über diese Maßnahme wird vor allem in den USA nachgedacht. Denn dort breitet sich Covid-19 flächendeckend aus. Gerade Personen, die viel herumreisen, sollen davon ausgehen, dass sie dazu beitragen den Erreger im ganzen Land zu verbreiten.

Eine Sprecherin des Weißen Hauses hat daher empfohlen, Menschen, die in einem Infektions-Hotspot leben, auch zu Hause einen Coronavirus-Mundschutz tragen sollten. Gerade wenn ein Mitglied eines Haushaltes zur Risikogruppe gehört, könnte man so etwas mehr Rücksicht nehmen. Drei wichtige Schutzmaßnahmen sind das Tragen der Maske, die soziale Distanz und auch eine ausgiebige Hygiene. Das ist der einzige Schutz, bis ein Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt wird.

Vorsichtsmaßnahme für Deutschland?

Inwiefern diese Vorsichtsmaßnahme, deinen Coronavirus-Mundschutz im eigenen Haus zu tragen, auch bei uns empfohlen wird, ist bislang noch unklar. Immerhin zeigt sich in letzter Zeit häufiger, dass sogenannten Superspreader ganze Gruppen mit dem neuartigen Virus infizieren. Forscher empfehlen diese fünf Tricks, um deinen Coronavirus-Mundschutz noch sicherer zu machen. Trägst du eine Corona-Maske, erfüllst du damit noch einen weiteren guten Zweck.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.