Science 

Zugelassenes Coronavirus-Medikament in Russland: So wirkt das Mittel

So wirkt das Coronavirus-Medikament, das Russland zugelassen hat. (Symbolbild)
So wirkt das Coronavirus-Medikament, das Russland zugelassen hat. (Symbolbild)
Foto: iStock.com/ozgurdonmaz
In Russland wurde das erste Coronavirus-Medikament zugelassen und schon an Krankenhäuser geliefert. So wirkt das Mittel.

Immer noch suchen Wissenschaftler nach einem Impfstoff gegen Covid-19. Doch auch die Suche nach einem Coronavirus-Medikament läuft auf Hochtouren. Kürzlich ließ Russland das erste Mittel gegen die vom Sars-CoV-2 ausgelöste Atemwegserkrankung zu. So wirkt das Mittel.

So läuft die Suche nach dem Corona-Impfstoff
So läuft die Suche nach dem Corona-Impfstoff

Russland lässt erstes Coronavirus-Medikament zu

Ein Coronavirus-Medikament könnte Menschen, die sich mit Sars-CoV-2 infiziert haben und an der Atemwegserkrankung Covid-19 leiden, helfen. Dabei könnte es im besten Fall verhindern, dass es weitere Todesfälle gibt. Forschende suchen seit Monaten nach einem helfenden Wirkstoff.

In Russland wurde kürzlich das Coronavirus-Medikament Avifavir zugelassen und bereits an mehrere russische Krankenhäuser geliefert. Das verrät Kirill Dmitriew, Chef der Russian Direct Investman Fund (RDIF), laut Reuters. Wie Deutsche Welle berichtet, basiert die Rezeptur von Avifavir auf dem japanischen Influenza-Mittel Favipiravir. Es soll leicht abgewandelt sein, jedoch ist unklar, worin genau der Unterschied zwischen den Mitteln liegt, so die Pharmazeutische Zeitung.

Coronavirus-Medikament Avifavir: So wirkt es

Die Pharmazeutigsche Zeitung erklärt zur Wirkung: "Das Guanin-Analogon Favipiravir ist ein Prodrug und wird im Körper in die aktive Form überführt. Dieses Triphosphat - und so wird es vermutlich auch bei Avifavir sein - wirkt als Inhibitor der viralen RNA-abhängigen RNA-Polymerase. Ohne dieses Enzym kann das Virus nicht mehr replizieren. Diesen Wirkmechanismus hat übrigens auch der Covid-19-Hoffnungsträger Remdesivir."

Favipiravir wurde nicht extra als Coronavirus-Medikament entwickelt, sondern ursprünglich als Influenza-Wirkstoff. Doch das Mittel ist offenbar auch gegen andere Viren, wie das Ebola-Virus, wirksam.

Während in Russland Avifavir verabreicht wird, zeigt sich in anderen Ländern Remdesivir als wirksames Coronavirus-Medikament. Und auch dieses Mittel erwies sich bereits als sehr hilfreich.