Science 

Corona-Pandemie: WHO-Chef prognostiziert Ende

Ist ein Ende der Corona-Pandemie bald in Sicht? Der WHO-Generaldirektor ist positiv gestimmt.
Ist ein Ende der Corona-Pandemie bald in Sicht? Der WHO-Generaldirektor ist positiv gestimmt.
Foto: iStock.com/DKosig
Laut WHO-Generaldirektor ist ein Ende der Corona-Pandemie in greifbarer Nähe. Er stellte überraschend positive Entwicklungen in Aussicht.

Nachdem die Krankheit Covid-19 die Welt seit Monaten fest im Griff hat, waren positive Nachrichten der WHO eher selten. Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO verkündete Ende August im Rahmen einer Pressekonferenz allerdings hoffnungsvolle Aussichten für ein Ende der Corona-Pandemie.

So läuft die Suche nach dem Corona-Impfstoff
So läuft die Suche nach dem Corona-Impfstoff

Ende der Corona-Pandemie: Das ist die Einschätzung der WHO

Bereits am Freitag gab WHO-Leiter Tedros Adhanom Ghebreyesus etwas bekannt, das im Kampf gegen die Corona-Pandemie zumindest Hoffnung macht. So entstanden schon vor Wochen erste Prognosen, die Corona-Pandemie hätte Potenzial, Ausmaße der Spanischen Grippe von 1918 anzunehmen. Tedros erklärte aber nun, es gäbe gute Anzeichen dafür, dass die jetzige Krankheitswelle in kürzerer Zeit besiegt werden könne.

Einen Vorteil sieht der Biologe, Immunologe und Politiker in der heutigen Technologie, auch wenn die "Globalisierung, die Nähe, die Verbindungen" eine klare Benachteiligung darstellten, die es der Corona-Pandemie, wie wir sie gerade beobachten, einfacher gemacht haben. Dennoch hoffe die WHO, diese in unter zwei Jahren beendet zu haben. Ziel sei es dazu, alle zur Verfügung stehenden Mittel maximal zu nutzen und auch auf einen wirksamen Coronavirus-Impfstoff zu bauen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen