Science 

Coronavirus-Tote weisen auf weiteres Problem hin

Coronavirus-Tote in Deutschland verbindet ein Faktor.
Coronavirus-Tote in Deutschland verbindet ein Faktor.
Foto: iStock.com/D-Keine/Jakub Rupa
Die Zahl der Coronavirus-Toten in Deutschland steigt weiter an. Ein Kardiologe will einen neuen Zusammenhang zwischen den Fällen festgestellt haben.

Schon seit vielen Monaten nimmt das Coronavirus SARS-CoV-2 den Alltag der Menschen aus aller Welt ein. In Deutschland steigen die Infektionszahlen wieder und führen dazu, dass bereits der nächste Lockdown naht. Ebenso steigt die Zahl der Todesfälle durch die dadurch hervorgerufene Atemwegserkrankung Covid-19 und scheint dabei durch einen wichtigen Faktor befeuert zu werden. In den Augen des Kardiologen Thomas Münzel verbindet Coronavirus-Tote ein wesentliches Merkmal.

Ein Geschlecht stirbt häufiger am Coronavirus
Ein Geschlecht stirbt häufiger am Coronavirus

Coronavirus-Tote: Kardiologe entdeckt wichtigen Zusammenhang

Mittlerweile hat die Zahl der Todesfälle in Deutschland seit Beginn der Pandemie die 15.000 überschritten. Die Situation in der Bundesrepublik wird damit zunehmend heikel, doch arbeiten Forscher aus aller Welt bereits an Behandlungsmethoden, Medikamenten und Impfstoffen. Coronavirus-Tote scheint jedoch nicht nur die Infektion mit dem SARS-CoV-2-Erreger, sondern zudem ein weiterer Faktor zu verbinden.

"Die RNA von SARS-CoV-2 konnte jedenfalls in Feinstaubproben von Norditalien nachgewiesen werden", zitiert die Deutsche Presse-Agentur Thomas Münzel, den Leiter des Zentrums für Kardiologie I der Universitätsmedizin in Mainz. "Und wir haben gerade im Fachblatt Cardiovascular Research eine Studie veröffentlicht, die darauf hindeutet, dass etwa 15 Prozent der Covid-19-Toten auf das Konto von Luftverschmutzung gehen."

"Aber es kann daran liegen, dass sowohl Feinstaub als auch das Virus das Endothel, also die Auskleidung der Blutgefäße, jeweils angreifen und Entzündungen verursachen", so Münzel weiter. Komme eine lange Belastung durch Luftverschmutzung mit einer Coronavirus-Infektion zusammen entstehe ein "additiv schädlicher Gesundheitseffekt, mit einer größeren Anfälligkeit für Covid-19".

Schwierige Lage: Das Coronavirus in Deutschland

Während sich die Situation der Pandemie in Deutschland weiter verschlimmert, berichten Forscher von einem erschreckenden neuen Symptom. Derweil warnen die Verfasser einer Studie, die sie an 84.285 Probanden durchgeführt hatten, vor weiteren Coronavirus-Folgen. Sie äußern sich in Form dramatischen geistigen Verfalls. Erst jüngst stellten Wissenschaftler zudem einen weiteren Zusammenhang von Coronavirus-Toten in Deutschland fest. Umso wichtiger ist es, sich an gegebene Maßnahmen und Regel zu deinem Schutz und dem anderer zu halten.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen