Intelligente Menschen faszinieren uns schon immer. Ihre Arbeit und Erkenntnisse, aber auch ihre Erfolge, die unsere Spezies immer wieder vorantreibt und ihre Limits aufzeigt, sind einzigartig. Die Geschichte der klugen Köpfe reicht dabei weit, bis in die Antike, zurück. Stephen Hawking und Einstein waren jüngere Vertreter, vor ihnen gab es Da Vinci, Platon und Co. Doch wer hat eigentlich heutzutage den höchsten IQ der Welt?

Höchster IQ der Welt: Früh übt sich

Auf der Suche nach dem höchsten IQ der Welt stellen wir schnell fest, dass der Grundstein für eine besondere Begabung bei den meisten Intelligenzbestien bereits in ihren frühen Kindheitstagen gelegt wird. Schon in den ersten Jahren ihres Lebens lassen sich ungewöhnliche Merkmale der Superhirne feststellen, die sie deutlich von anderen Kindern ihres Alters abheben.

Manche von ihnen können bereits in jungen Jahren mathematische Probleme lösen, während andere sich eigenständig das Lesen beibringen. Denken wir an unsere Kindheitstage zurück, so waren diese vermutlich eher geprägt von Sandburgen und Sammelkarten. Typisch für die Hyper-Brains: Sie absolvieren auch in ihrer Freizeit, rein zum Spaß und Zeitvertreib, komplizierte Denkaufgaben und promovieren oft schon mit Anfang 20 zum Professor.

Doch wer sind eigentlich die Big Brains unserer heutigen Zeit? Da eine zuverlässige Messung ab einem Intelligenzquotienten von 160 als äußerst schwierig gilt, lässt sich dies gar nicht einmal so eindeutig beantworten. Dennoch haben sich vermutlich die meisten Menschen, die eine dermaßen hohe Intelligenz aufweisen, einen Platz im Ranking um den höchsten IQ der Welt verdient und wir stellen dir einige besonders interessante Vertreter im Folgenden vor.

#1: Terence Tao hat einen der höchsten IQs der Welt

Als Mensch mit dem höchsten IQ der Welt gilt der noch sehr junge australische Mathematiker Terence Tao. Schon als Baby löste er knifflige mathematische Probleme und mit 13 Jahren gewann er zum ersten Mal die Goldmedaille bei der internationalen Physikolympiade. Heute arbeitet er an der University of California als Professor der Mathematik. Sein geschätzter IQ: 230.

#2: Christopher Hiratas macht sogar Sheldon aus „The Big Bang Theory“ Konkurrenz

Das Christopher Hiratas einmal zu den intelligentesten Vertretern der Spezies Mensch gehören würde, zeichnete sich ebenfalls früh ab. Mit 13 Jahren gewann er, ähnlich wie Terence Tao, die internationale Physikolympiade. Ein Jahr darauf begann er ein Studium am California Institute of Technology und nicht einmal zehn Jahre später konnte er einen Doktortitel sein Eigen nennen. Aktuell erforscht Hiratas für die NASA Wege, um den Mars eines Tages bewohnen zu können.

#3: Kim Ung Yong konnte schon als Baby sprechen

Mit einem Wert von etwa 210 reiht sich Kim Ung Yong nahtlos in die Liste der Menschen mit dem höchsten IQ der Welt ein. Bereits im Alter von sechs Monaten konnte er sich mündlich mitteilen und mit drei Jahren beherrschte er, neben seiner Muttersprache, Koreanisch, auch noch die japanische, die deutsche sowie die englische Sprache. Mit acht Jahren war Yong bereits für die NASA tätig und als junger Erwachsener hatte er bereits mehrere Bücher veröffentlicht.

#4: Evangelos Katsioulis ist ein wahres Multitalent

Doktor Evangelos Katsioulis ist eigentlich hauptberuflich Arzt und Psychater. Doch allein dieses schon besondere Berufsfeld macht ihn nicht zum Inhaber von einem der höchsten IQs der Welt. Ganz nebenbei kann er nämlich auch diverse Abschlüsse in der Philosophie, der Medizintechnik und der Psychopharmakologie vorweisen. In seiner Freizeit schreibt Katsioulis noch Drehbücher und wissenschaftliche Arbeiten.

#5: Das strippende Superhirn Rick Rosner

Bevor Rick Rosner sich überhaupt dessen bewusst wurde, dass er einen der höchsten IQs der Welt besitzt, verdiente er sein Geld unter anderem als Stripper, Nacktmodel und rasender Rollschuhkellner. Erst in einer amerikanischen TV-Quizshow entdeckte er sein wahres Talent. Heutzutage verbringt er seine Zeit lieber mit dem Lösen komplexer Sachverhalte und IQ-Tests, anstatt sich (nackig) auf Rädern etwas Geld dazu zu verdienen. Sein geschätzter IQ liegt bei 198.

Weitere berühmte Genies

Ob du nun einen der Menschen mit dem höchsten IQ der Welt schon kanntest, oder dir die Namen völlig neu waren: Interessant sind ihre Geschichten allemal. Doch es gibt auch berühmte Persönlichkeiten, die nicht einzig und allein aufgrund ihrer ungewöhnlich hohen Intelligenz einen Promi-Status erlangten. Bekannte Beispiele sind unter anderem Schauspielerin Sharon Stone („Basic Instinct“), die mit einem IQ von 154 zum Club der Superhirne zählt. Ebenso tut dies ihr Hollywood-Kollege James Woods, der regelmäßig mit einem IQ von 180 in der Top Ten auftaucht.

Auch Schachweltmeister Gary Kasparov reiht sich in diese Riege ein, immerhin besitzt er einen Intelligenzquotienten von 190, was ihm den Sieg vieler Partien erleichtert haben dürfte. Zu den Menschen mit dem höchsten IQ der Welt zählt er deswegen aber noch lange nicht. In den vergangenen Jahren wurde der Altersdurchschnitt dieser auch immer geringer, gibt es doch mit Wunderkindern wie Ainan Celeste Cawley (22) oder Adhara Pérez (10) mittlerweile Genies, die selbst den Altmeistern locker das Wasser reichen können.

Lesetipp: Willst auch du deine Intelligenz steigern, ist es dafür noch lange nicht zu spät.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.