Science 

Coronavirus: Folgen fürs Gehirn haben scheinbar klaren Ursprung

Forscher haben den Ursprung der Coronavirus-Folgen fürs Gehirn entdeckt.
Forscher haben den Ursprung der Coronavirus-Folgen fürs Gehirn entdeckt.
Foto: iStock.com/koto_feja/Bertrand Blay
Dass das Coronavirus auch Folgen für das menschliche Gehirn mit sich bringt, ist bekannt. Nun wollen Forscher ihre Ursache geklärt haben.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 und die dadurch hervorgerufene Atemwegserkrankung Covid-19 können deinen Körper mit schweren Schäden zurücklassen. Auch die Coronavirus-Folgen für das menschliche Gehirn sind dabei nicht unerheblich. Nun wollen Forscher die konkrete Ursache für ebendiese entdeckt haben.

Das Triage-System: Wenn Ärzte schwere Entscheidungen treffen müssen
Das Triage-System: Wenn Ärzte schwere Entscheidungen treffen müssen

Coronavirus-Folgen: Forscher finden Ursprung von Gehirnschäden

Eine Studie des National Institute of Neurological Disorders and Stroke (NINDS) in Bethesda hat sich mit postmortalen Hirngewebeproben von 16 Patienten in New York City und von drei Patienten in Iowa City, die zwischen März und Juli 2020 gestorben waren, befasst. Sie alle wurden vor oder nach ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet. Nun sollen sie Aufschluss über die Coronavirus-Folgen für das menschliche Gehirn geben.

Bei zehn Patienten zeigten MRT-Bilder Hypointensitäten, die verstopften Blutgefäßen entsprechen, und eine Ansammlung von Fibrinogen um den Bereich. "Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass dies durch die Entzündungsreaktion des Körpers auf das Virus verursacht werden könnte", sagt Dr. Avindra Nath, klinischer Direktor des NINDS an den National Institutes of Health (NIH) und leitender Autor der Studie.

Bei näherer Betrachtung der Verletzungsstellen stellten die Forscher fest, dass Immunzellen, wie etwa T-Zellen, rund um das Gehirn vorhanden waren, was einen weiteren Beweis für eine Entzündungsreaktion im Gehirn darstellt. "Wir waren völlig überrascht. Ursprünglich hatten wir erwartet, Schäden zu sehen, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden", sagt Dr. Nath. "Stattdessen sahen wir multifokale Bereiche von Schäden, die normalerweise mit Schlaganfällen und neuroinflammatorischen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden."

Konsequenzen für Gehirn & Psyche

Die Coronavirus-Folgen für das menschliche Gehirn sind bereits weitestgehend bekannt. Neben ihrer augenscheinlichen Ursache nimmt jedoch auch ihr Ausmaß dramatische Züge an. Doch stellen die Konsequenzen der Pandemie nicht nur für deinen Körper ein Risiko dar. Auch die Psyche vieler Menschen leidet unter der Krise.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen