Eine Infektion mit Covid-19 kann vollkommen unbemerkt und ohne Coronavirus-Anzeichen verlaufen. Daher ist nicht für jeden abschätzbar, ob er oder sie sich in der Vergangenheit bereits angesteckt hat. Abgesehen von einem Test auf Antikörper können Betroffenen und Medizinern zufolge aber fünf Symptome darauf hindeuten, dass du das Virus bereits im Körper hattest.

Aktuelle Corona-Zahlen für Deutschland (Stand 21.02.2021)

  • Neue Infektionsfälle: 7.676
  • Neu gemeldete Todesfälle: 145
  • Fälle insgesamt: 2,39 Millionen
  • Genesen: 2,20 Millionen
  • Todesfälle gesamt: 67.883

5 Coronavirus-Anzeichen schaffen mehr Klarheit

Eine Studie über typische Coronavirus-Anzeichen besagt, dass mehr als einer von 50 Betroffenen an Langzeit-Symptomen von Covid-19 leidet. Die als „long Covid“ bekannten Leiden geben auch Aufschluss darüber, ob jemand bereits eine Infektion mit dem Erreger hinter sich hat.

Erhoben wurden die Daten mittels der „COVID Symptom Study“-App, über die Nutzer die von ihnen erfahrenen Coronavirus-Anzeichen in eine Datenbank eintragen können. Bekannt wurde die Untersuchung von Tim Spector, Leiter der Studie und Professor für genetische Epidemiologie am King’s College London, bereits vor kurzem. Sie zeigt, dass von den bisher erfassten 300.000 Einträge rund 60.000 von Langzeitfolgen durch Covid-19 sprechen.

Laut den Betroffenen sind 5 Coronavirus-Anzeichen dabei am häufigsten und treten demnach auch länger als einen Monat nach einer Ansteckung mit dem Erreger auf:

  • Atemprobleme
  • Müdigkeit und Kopfschmerzen:
  • „Multi-System“-Probleme (viel Teile des Körpers sind betroffen wie Gehirn, Organe und Herz)
  • Herzprobleme
  • „Gehirnnebel“ (geschwächte Konzentrationsfähigkeit)

Nicht die einzigen verräterischen Corona-Anzeichen

Wie Spector erklärt, ist Covid-19 für viele Patienten eine milde Krankhiet. Aber einer unter 50 Patienten muss womöglich mit Coronavirus-Anzeichen leben, die über 12 Wochen anhalten. Bekannt sind inzwischen aber auch jede Menge Symptome, die auf eine vorliegende Infektion hindeuten. Dazu zählen Corona-Anzeichen an den Augen oder ungewöhnliche Veränderungen, die als „Covid-Zunge“ bezeichnet werden. Und selbst die Reihenfolge von potenziellen Coronavirus-Symptomen kann etwas bedeuten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.