Science

Neues Sternensystem entdeckt - es ist eine Rarität, so NASA

Ein Sternensystem aus drei Doppelsternen wurde von der NASA entdeckt.
Ein Sternensystem aus drei Doppelsternen wurde von der NASA entdeckt.
Foto: NASA's Goddard Space Flight Center/Chris Smith
Die NASA hat ein neues Sternensystem entdeckt, wie dieses wurde bisher noch nie beobachtet wurde. Doch was macht es so außergewöhnlich und einzigartig?

Astronomen der NASA haben ein neues Sternensystem entdeckt, das in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist. Dabei handelt es sich um ein Mehrfachsternsystem, das gleich sechs Sterne beherbergt.

NASA entdeckt seltenes Sternensystem

Als Bewohner unseres Planetensystems sind wir es gewohnt, mit einem einzigen Stern, nämlich unserer Sonne, zu leben. Tatsächlich ist das aber eher selten, denn ein Großteil der Sterne wird gemeinsam mit anderen Sternen in Gruppen geboren werden. Es wird vermutet, dass auch unsere Sonne einmal einen Schwesterstern hatte. Die NASA hat jetzt jedoch ein ganz besonders seltenes Sternensystem entdeckt, wie wir es noch nie zuvor beobachten konnten. Bei der neuen Entdeckung handelt es sich um ein Mehrfachsternensystem, das nicht nur zwei oder drei, sondern gleich sechs Sterne beherbergt.

Eine einzigartige Entdeckung

Bei dem Sternensystem handelt es sich um drei Doppelsterne, die sich umkreisen. Sie entstehen, wenn sich zwei Sterne nahe genug sind, dass sie sich gegenseitig gravitativ binden. Eine solche Konstellation ist äußerst selten, da Sternensysteme mit einer hohen Zahl von Sternen äußerst instabil sind. Diese sechs Sterne umkreisen einander zu je drei Paaren.

Allein das macht die Entdeckung schon zu einer echten Besonderheit, wie der Astronom Brian Powell vom Goddard Space Flight Center der NASA verrät. Zuvor konnten erst 17 Mal ähnliche Sechsfach-Sternensysteme entdeckt werden. Doch was das System mit dem Namen TIC 168789840 wirklich einzigartig macht, ist die Tatsache, dass wir von unserem Standpunkt auf der Erde aus gesehen die Bewegungen aller Sternenpaare sehen können. Es ist laut den Wissenschaftlern das "erste Sechsfachsystem aus drei sich verfinsternden Doppelsternen."

Entstehung des Systems ist ungewiss

Doch wie konnte ein solch seltenes Sternensystem überhaupt entstehen? Die Wissenschaftler haben die Theorie, dass zu Beginn nur zwei Protosterne in einer Gaswolke existierten. Durch ihre Schwerkraft könnte der dritte Stern in ihrer Schwerkraft gefangen worden sein, was zu großen Turbulenzen führte. Das hatte zur Folge, dass die Wolke kollabierte und sich aus ihr die drei kleinen Begleiter-Sternpaare formten.

Neben dem neuen Sternensystem konnte kürzlich auch ein äußerst chaotisches Planetensystem entdeckt werden. Ein Fund, der auf einer Antarktis-Expedition gemacht wurde, könnte jetzt ein Marsrätsel lösen, an dem sich Wissenschaftler jahrelang die Zähne ausbissen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen