Science

Außerirdisches Leben greifbar nah? Forscher finden "fast optimale" Bedingungen vor

Der Saturnmond Titan könnte außerirdisches Leben beherbergen.
Der Saturnmond Titan könnte außerirdisches Leben beherbergen.
Foto: Getty Images/Alessandro Dahan/SCIEPRO/SCIENCE PHOTO LIBRARY [M]
Natürliches Terraforming könnte den Saturnmond Titan schon bald bewohnbar für außerirdisches Leben machen.

Seit Jahrzehnten schon suchen Wissenschaftler und Hobbyastronomen aus aller Welt nach Hinweisen, die auf die Existenz außerirdischen Lebens hindeuten könnten. Besonderes Augenmerk erhält dabei immer wieder der Saturnmond Titan. Er ist mit 5.150 KIilometern Durchmesser der größte Mond des Ringplaneten und könnte bald annähernd optimale Bedingungen für bestimmte Lebensformen liefern.

Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens
Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens

Saturnmond Titan lebensfreundlicher als gedacht?

Neben dem Mars steht auch der Saturnmond Titan bei der Suche nach bewohnbaren Welten in unserem Sonnensystem an vorderster Front. Allerdings unterscheiden sich die beiden stark voneinander, was das Vorhandensein von Flüssigkeit, Temperaturschwankungen und das Vorhandensein organischer Verbindungen betrifft.

Ein multinationales Team von Forschern aus Brasilien, Kanada, den Vereinigten Staaten und Frankreich untersuchte die Einschlagskrater auf der Titanoberfläche, um herauszufinden, was passieren würde, wenn ein Meteor oder Komet auf dem Planeten einschlagen würde. Sie entdeckten, dass diese Einschläge Hitze erzeugen, wodurch sich eine Pfütze in der Eiskruste des Saturnmondes bildet, die es organischen Verbindungen ermöglicht, mit flüssigem Wasser zu interagieren.

"Wenn man eine Menge flüssiges Wasser hat, das einen temporären warmen Pool an der Oberfläche bildet, dann kann man Bedingungen haben, die für Leben günstig wären", sagte Léa Bonnefoy, eine Planetenforscherin und Titan-Forscherin an der Universität Paris, dem Science Magazine. "Wenn man organisches Material hat, das von der Oberfläche in den Ozean gelangt, dann macht das den Ozean ein bisschen bewohnbarer."

Einschläge auf dem Titan könnten somit "geradezu optimale" habitable Ökosysteme schaffen – oder sogar schon geschaffen haben.

Die Suche nach außerirdischem Leben

Anfang des Jahres erst entdeckten Forscher Hinweise auf außerirdisches Leben auf der Venus. Konkret wiesen die Astronomen Monophosphan nach, das etwa auf der Erde entsteht, wenn biologische Prozesse unter Ausschluss von Sauerstoff stattfinden. Ohnehin vermuten Wissenschaftler, dass nicht nur der Saturnmond Titan, sondern auch der Rest der Galaxie Milchstraße voll von außerirdischem Leben sein könnte.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen