Im Netz kursiert derzeit eine neue Aufnahme der Mars-Rovers Perseverance. Es zeigt offenbar die Überreste eines Fallschirms, die die Sonde der NASA am 6. April mittels seiner MastCam-Z-Kamera ablichtete. Schon am nächsten Tag bemerkte ein Twitter-Nutzer den großen Stofffetzen und stellte das Bild in das soziale Netzwerk.

Mars-Rover sichtet Fallschirm

Noch hat die NASA die Herkunft des Objekts noch nicht offiziell bestätigt. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass es sich dabei um ebenjenen Fallschirm handelt, den Perseverance bei seiner Landung im Februar 2021 verlor. Kurz nach der Landung des Mars-Rovers im Jezero-Krater hatte der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) Aufnahmen von der Lage des Fallschirms gemacht.

Dieser landete damals an einem recht abgelegenen Ort. Während der Landesequenz war er abgeworfen worden, um den Rover sanft auf der Oberfläche des Roten Planeten absetzen zu können. Bei der Struktur rechts neben dem Fallschirm könnte es sich um die hintere Hülle der Kapsel, die den Rover während seines gefährlichen Eintritts in die Marsatmosphäre schützte. Ein zwei Tage später aufgenommenes Bild zeigt einen anderen Blickwinkel.

Wohin geht die Reise nun?

Der sechsrädrige Rover bewegt sich Universe Today zufolge nun auf eine felsige Region zu. Von ihr nimmt die Missionsleitung an, dass es sich um das Delta eines alten Sees handelt. Er könnte sich vor Millionen von Jahren im Jezero-Krater gebildet haben. Perseverance hat vor kurzem seine Geschwindigkeit erhöht und seinen Tagesrekord für die zurückgelegte Strecke gebrochen.

Quelle: Universe Today

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.