Veröffentlicht inScience

Silvester 2022: Meteorologen melden ungewöhnliches Ereignis

Der Jahreswechsel 2022 beherbergt eine außergewöhnliche Änderung. Meteorologen fassen die Lage zusammen.

© R. Gino Santa Maria - stock.adobe.com

Biowetter: Wenn Wetterfühligkeit den Tag vermiest

Kopfweh, Schwindel und schmerzende Glieder - so ein Wetterumschwung kann die Laune ganz schön verderben. Wir erklären euch, was es mit Wetterfühligkeit und Biowetter auf sich hat.

Schon im letzten Jahr war es an Silvester außergewöhnlich warm. Doch der Jahreswechsel 2022 wird bisherige Rekorde in ganz Deutschland übertreffen.

Wetter an Silvester: Das melden Experten

Vergangenes Jahr erlebten deutsche Bürgerinnen und Bürger bereits einen unfassbar lauen Jahreswechsel. Silvester 2021 war von Temperaturen zwischen 15 und 17 Grad Celsius geprägt. Doch laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) sollen die vergangen „Rekorde wohl pulverisiert werden“. Laut ihnen wird es „ungewöhnlich mild“ beim Übergang ins neue Jahr.

Anhand zwei verschiedener Vorhersagemodelle, mit denen die Meteorologen arbeiten, und ergeben sich statistische Höchstwerte für den morgigen Tag. So soll es im Süden Deutschlands bis zu 22 Grad Celsius warm werden können. Dabei würde der bereits ungewöhnliche Hochwert aus dem Vorjahr um unglaubliche 5 Grad übertroffen.

Auch in Mitteldeutschland kann man das Feuerwerk in der Übergangsjacke anstatt im Winterparker erleben: Hier erwarten dich Temperaturen zwischen 17 und 19 Grad. Im Norden wird Silvester am kältesten. Das Thermometer soll aber herbstliche 13 Grad anzeigen.

Subtropische Luftmassen treffen Deutschland

Als Erklärung bringt der DWD hervor, dass eine subtropische Luftmasse über das Bundesgebiet an Silvester hinwegfegt. Das Starkwindband stößt dabei Richtung Nordsee und Südskandinavien. Aufgrund dessen befinden wir uns im südlichen Teil des Bands und bekommen die warme Luft zu spüren.

Eisige, polare Luft kann gegen diesen Jet nicht ankommen, sodass wir diese unfassbaren Temperaturen erleben. Diese seien für die Jahreszeit „zu mild“, fassen die Expertinnen und Experten zusammen.

Dennoch werden wir Auswirkungen des eigentlichen Winters spüren. Obwohl Silvester mild wird, musst du im Norden mit Regen rechnen. Im Rest des Bundesgebiets weht böiger Wind – nur der Südwesten bliebt verschont.

Quelle: DWD

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.