Veröffentlicht inScience

NASA: Revolutionäre Technologie getestet – sie könnte uns bald zum Mars bringen

Die NASA hat ihr Rotierendes Detonationsraketentriebwerks (RDRE) getestet. Es markiert einen wichtigen Schritt in der Raumfahrttechnologie.

©

Mars 2020: Die Suche nach Leben auf dem Roten Planeten

Die fünfte Mars-Rover- und erste Helikopter-Mission der NASA untersucht seit 2021 die Oberfläche und Atmosphäre unseres planetaren Nachbarn.

Die NASA hat mit der Entwicklung des Rotierenden Detonationsraketentriebwerks (RDRE) einen bedeutenden Sprung in der Raumfahrt gemacht. Dieser innovative Motor ist ein großer Fortschritt für Langstreckenraumreisen, besonders für Missionen zum Mars. Den RDRE testete man intensiv im Marshall Space Flight Center der NASA in Alabama, wo er neue Rekorde in der Leistung von Raketentriebwerken aufgestellt hat.

NASA testet RDRE erfolgreich

Die jüngsten Tests des RDRE von der NASA waren sehr erfolgreich und zeigten eine bemerkenswerte Schubkraft von 25.810 Newton über eine Dauer von 251 Sekunden. Dies übertrifft den vorherigen Rekord von 17.800 Newton Schubkraft, der für fast eine Minute im Jahr 2022 gehalten wurde. Die Ergebnisse markieren eine signifikante Verbesserung gegenüber früheren Versionen des Raketentriebwerks.

Der RDRE ist revolutionär in seinem Design und seiner Funktionalität. Er nutzt einen kontinuierlichen Detonationsprozess innerhalb eines ringförmigen Kanals. Diese Methode beinhaltet eine Mischung aus Treibstoff und Sauerstoff, die kontinuierlich durch aufeinanderfolgende Explosionen gezündet wird. Forschende entwickeln das Design bereits seit Jahren. Sie überprüften es seit 2020 in Labortests, wobei sie seine Stabilität und Handhabbarkeit für den Einsatz in tatsächlichen Raketen bewiesen.

Einer der Hauptvorteile des RDRE ist seine Effizienz im Treibstoffverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Raketentriebwerken. Sein einfacherer Maschinen- und Mechanismenaufbau macht ihn zu einer kostengünstigeren Lösung für die Raumfahrt. Diese Effizienz ist entscheidend für das Reisen über größere Entfernungen im Weltraum, da sie die für lange Reisen benötigte Treibstoffmenge erheblich reduziert.

Auch interessant: Satellitenbilder zeigen bizarre Spuren in Grönland – NASA schaltet sich ein

Noch schneller zum Mars

Die Innovation der NASA erstreckt sich auch auf den Herstellungsprozess des RDRE. Die Behörde hat fortschrittliche 3D-Drucktechniken eingesetzt, um maßgeschneiderte Maschinenteile zu produzieren, die den extremen Bedingungen der Raumfahrt standhalten können. Dieser Ansatz verbessert nicht nur die Haltbarkeit des Motors, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung der mit der Raumfahrt verbundenen Kosten.

Die Entwicklung des RDRE ist ein entscheidender Schritt in der breiteren Vision der NASA für die Raumfahrt, insbesondere für das ehrgeizige Ziel, Menschen bis zu den 2030er Jahre auf den Mars zu schicken. Die verbesserten Antriebsfähigkeiten des RDRE adressieren eine der größten Herausforderungen bei Raumfahrten und bringen den Traum von der Mars-Erkundung näher an die Realität.

Quelle: NASA

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.