Veröffentlicht inScience

Amelia Earharts letztes Geheimnis gelüftet? Forscher enthüllen Wrackfund

Amelia Earhart verschwand 1937 unter mysteriösen Umständen während ihres Versuchs, als erste Frau die Welt zu umfliegen. Nun könnte ihr Flugzeug aufgetaucht sein.

© matiasdelcarmine - stock.adobe.com

Die versunkene Stadt Atlantis - So könnte sie ausgesehen haben

Wolltest du schon immer wissen, wie die versunkene Stadt Atlantis ausgesehen haben könnte? Die Bilder-KI Midjourney gibt dir einen Ausblick.

Deep Sea Vision (DSV), ein Unternehmen für Tiefsee-Exploration mit Sitz in South Carolina, hat ein Sonarbild veröffentlicht, das vermeintlich die Überreste des Flugzeugs von Amelia Earhart zeigt. Aufgenommen im Pazifik westlich von Howland Island, markiert dieses Bild einen signifikanten Fortschritt in der Aufklärung eines der hartnäckigsten Mysterien der Luftfahrtgeschichte. Earhart, eine Vorreiterin in der Luftfahrt, verschwand im Jahr 1937 zusammen mit dem Navigator Fred Noonan während ihres Fluges um die Welt, was über Jahrzehnte hinweg zu großer Faszination und zahlreichen Spekulationen führte.

Amelia Earharts Flugzeug entdeckt?

Das Bild wurde mithilfe von Seitenscan-Sonartechnologie von einem unbemannten Unterwasserfahrzeug aufgenommen. Es deutet auf Konturen hin, die denen von Earharts Lockheed Electra ähneln. Tony Romeo, der Geschäftsführer von DSV, merkte an, dass die Signatur des Flugzeugs im Sonarbild auf eine sanfte Wasserlandung hindeutet, was mit Theorien über Earharts letzte Momente übereinstimmt. Diese Entdeckung folgt auf eine umfangreiche 90-tägige Suche, die 5.200 Quadratmeilen des Pazifikbodens abdeckte und damit alle früheren Suchaktionen in ihrem Umfang übertraf.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

DSV hat beschlossen, den genauen Ort dieses Fundes vertraulich zu behandeln und plant weitere Suchaktionen. Die Entdeckung steht im Einklang mit der „Datumslinien-Theorie“, die 2010 von der ehemaligen NASA-Mitarbeiterin Liz Smith eingeführt wurde. Diese Theorie besagt, dass ein Navigationsfehler auftrat, als Noonan vergaß, die Uhr für die Internationale Datumsgrenze umzustellen, was zu einer kritischen Fehlkalkulation führte.

Auch interessant: Archäologischer Fund: Diese Skelette weisen eine mysteriöse Besonderheit auf

Verschollen, aber nicht vergessen

Amelia Earhart wurde 1932 als erste Frau berühmt, die allein über den Atlantik flog. Sie begann ihren Versuch eines Weltflugs am 20. Mai 1937 in Oakland, Kalifornien, in der Hoffnung, die erste Frau zu werden, die um die Welt flog. Der herausforderndste Teil ihrer Reise begann am 2. Juli 1937 von Lae, Papua-Neuguinea, in Richtung Howland Island, einem Flug über 2.500 Meilen.

Earhart und Noonan erreichten Howland Island nie, ihr Verschwinden befeuerte eines der faszinierendsten ungelösten Rätsel in der Geschichte der Luftfahrt. Jetzt, mit der möglichen Entdeckung von DSV, könnte ein bedeutendes Stück dieses historischen Puzzles endlich an seinem Platz sein. Die Welt wartet gespannt auf weitere Entwicklungen, da die potenzielle Entdeckung von Earharts Flugzeug endlich Licht auf das Schicksal dieser ikonischen Person und ihres Navigators werfen könnte.

Quellen: X/@DeepSeaVision; Instagram/deep.sea.vision

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Markiert: