Veröffentlicht inGesundheit

Elektronisches „Tattoo“ als Frühwarnsystem: Forscher wollen kritische Symptome erkennen

Forschende haben ein „E-Tattoo“ entwickelt. Es soll dabei helfen, Herzerkrankungen zu entdecken, bevor sie Betroffenen gefährlich werden können.

Smartphone zeigt EKG neben dem E-Tattoo der University of Texas at Austin
u00a9 University of Texas at Austin

Gesund altern: 5 Tipps, die das Gehirn fit halten

Es ist nie zu spät oder zu früh, das Gehirn aktiv fit zu halten: 5 Punkte helfen dem Kopf dabei, gesund zu altern.

Zahlreiche Gadgets sollen der Kardiologie bereits ihre Arbeit erleichtern. Sie ermöglichen es Patientinnen und Patienten, ihre Herzwerte selbst im Blick zu behalten und somit den ernsten Folgen etwaiger Herzerkrankungen vorzubeugen. Eine neue Erfindung von Forschenden der University of Texas at Austin (UT) geht nun noch einen Schritt weiter.

„E-Tattoo“ soll Herzerkrankungen erkennen

Während herkömmliche Blutdruckmessgeräte, die vielfältigen Elektrokardiogramm (EKG)-Funktionen moderner Smartwatches und vergleichbare Tools Betroffenen einen groben Überblick geben, eignen sie sich doch nicht in jedem Fall zur Diagnose. „Die meisten Herzkrankheiten sind nicht sehr offensichtlich“, erklärt etwa Nanshu Lu, Professorin in der Abteilung für Luft- und Raumfahrt und technische Mechanik an der UT. „Der Schaden entsteht im Hintergrund und wir wissen es nicht einmal.“

Lu ist neben ihrer Tätigkeit für die Universität Hauptautorin einer neuen Studie. Im Rahmen ihrer Forschung entwickelten sie und ihr Team ein tragbares medizinisches Gerät. Das E-Tattoo findet sich auf der Brust von Patientinnen und Patienten mit Herzerkrankungen und soll diese im Alltag problemlos begleiten können.

„Wenn wir eine kontinuierliche, mobile Überwachung zu Hause haben, können wir eine frühzeitige Diagnose und Behandlung durchführen, und wenn das möglich ist, können 80 Prozent der Herzkrankheiten verhindert werden.“

Nanshu Lu

Wichtige Messungen

Das E-Tattoo wiegt gerade mal 2,5 Gramm, soll aber dank einer Batterie von der Größe eines Pennys rund 40 Stunden lang aktiv bleiben. Anschließend können Nutzerinnen und Nutzer die Batterie eigenständig austauschen. Während es zur Messung eines EKG bereits zahlreiche tragbare Lösungen gibt, ging das Seismokardiogramm (SCG) bislang leer aus. Es bildet das akustische Signal des Herzens ab, das von den Herzklappen ausgeht.

„Diese beiden Messungen, die elektrische und die mechanische, können zusammen ein viel umfassenderes und kompletteres Bild davon vermitteln, was mit dem Herzen geschieht“, so Lu. „Es gibt viel mehr Herzmerkmale, die aus den beiden synchron gemessenen Signalen auf nicht-invasive Weise extrahiert werden können.“

Quellen: University of Texas at Austin; „A Chest-Conformable, Wireless Electro-Mechanical E-Tattoo for Measuring Multiple Cardiac Time Intervals“ (Advanced Electronic Materials, 2023)

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.