Streaming 

Endlich! Netflix bestätigt “How To Sell Drugs Online (Fast)" Staffel 2

Fr, 24.05.2019, 13.01 Uhr

Netflix

Beschreibung anzeigen
Nach "Dark" und "Dogs of Berlin" war es für Netflix der dritte große Serien-Hit aus Deutschland. Jetzt bestätigt der Streamer endlich “How To Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2.

“How to Sell Drugs Online (Fast)” ist die dritte deutsche Netflix-Serie nach “Dark” und “Dogs of Berlin”. Düsterer hätte man wohl eine Nation nicht porträtieren können als mit drei Serien über Kindermörder im Wald, deutsch-türkische Gangs in der Hauptstadt und jugendliche Drogendealer aus der Provinz. Was wohl die Welt, genauer die globalen Netflix-Abonnenten über die Deutschen denkt? Jetzt hat Netflix endlich Staffel 2 von “How to Sell Drugs Online (Fast)” bestätigt. Wir beantworten unten alle Fragen rund um “How to Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2 auf Netflix.

Wann ist das Startdatum von “How To Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2?

Die offizielle Stellungnahme von Netflix darüber, ob “How to Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2 in Produktion geht, ist seit dem 08.07.2019 endlich da. Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Köln und Umgebung starten. Es werden wieder sechs halbstündige Folgen des deutschsprachigen Netflix Originals gedreht.

Für die Drehbücher sollen laut Netflix Sebastian Colley, Mats Frey, Natalie Thomas und Stefan Titze verantwortlich sein. Auf dem Regiestuhl sitzen Arne Feldhusen und Mia Spengler. “How to Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2 soll im Frühjahr 2020 global zur Verfügung stehen. Staffel 1 startete erst Ende Mai. Sie entstand zwischen Oktober und Dezember 2018 und erschien nach fünf Monaten Feinschliff im Schnitt bei Netflix.

How To Sell Drugs Online Fast Trailer

Die Serienschöpfer Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann meldeten sich auch begeistert zu Wort: “Wir freuen uns sehr, dass Netflix an unsere Vision glaubt und wir sie nun weitererzählen können". Scherzhaft fügten sie noch hinzu: "Ansonsten wäre uns auch nichts anderes übrig geblieben, als (fast) online Drogen zu verkaufen."

Diese Entwicklung überrascht nicht. Angesichts des großen medialen Echos zur Serie, vor allem auch in den sozialen Medien, und vieler positiver Besprechungen im Feuilleton war eine Fortsetzung der Serie immer schon wahrscheinlich. Und es gibt ja auch noch viel zu erzählen, was die Handlung der bisher erschienen sechs halbstündigen Folgen weit übersteigt.

Was ist die Handlung von “How To Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2?

“How To Sell Drugs Online (Fast)” basiert auf der wahren Geschichte des Maxilian S., der aus seinem Kinderzimmer heraus anfing, Drogen online zu verkaufen. Am Ende seiner Karriere als “Shiny Flakes” hatte der junge Mann um die vier Millionen Euro Umsatz vorzuweisen durch das Wiegen, Verpacken und Verschicken von Drogen. 2015 wurde er zu sieben Jahren Haft verurteilt.

In den bisher sechs Folgen von “How To Sell Drugs Online (Fast)” sah man nur die Anfänge der Drogenkarriere von Moritz Zimmermann (Maxilimilian Mundt) und seinem Kumpel Lenny Sander (Danilo Kamperidis). Ihre Firma MyDrugs muss sich in Staffel 2 vermutlich auf dem internationalen Drogenmarkt behaupten.

Ob Moritz Zimmermann eine ähnliche Verrohung wie sein amerikanisches Serien-Vorbild Walter White aus “Breaking Bad” (2008-213) erleben wird, muss sich noch zeigen. Die weiter in der Zukunft platzierten Interview-Szenen aus der sechsten Folge deuten zumindest darauf hin, dass die ganze Geschichte noch nicht erzählt ist.

Wer gehört zum Cast von “How To Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2?

Dass dann auch Lisa (Lena Klenke) ein Teil von MyDrugs sein wird, scheint mehr als sicher, da sie bei den Interview-Szenen auftaucht und in Moritz’ Zimmer Zeugin der Drogengeschäfte wird. Einzig Buba (Bjarne Mädel) werden wir nach seinem bitteren Ende leider nicht mehr sehen.

“How To Sell Drugs Online (Fast)” Staffel 2 wird also die Geschichte perspektivisch weiter ausbauen und mit dem neuen Drogen-Lieferanten aus den Niederlanden auch das Geschäft aus einer größeren, internationalen Perspektive beleuchten. Wir sind gespannt.

Leiden die Netflix-Nutzer unter zuviel Auswahl? Das belegt jetzt eine neue Nielsen Studie. Darum wird Filme und Serien streamen bald teurer. Diese Streaming-Dienste wollen Netflix Konkurrenz machen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen