Streaming 

Die Revolution gegen das Patriarchat geht weiter: “The Handmaid’s Tale” Staffel 4 bestätigt

Mo, 08.07.2019, 15.55 Uhr

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

Beschreibung anzeigen
MagentaTV hat nur wenige Serien-Highlights. “The Handmaid’s Tale” ist die bekannteste Serie im Angebot. Das verspricht die vierte Staffel des kontroversen Sci-Fi-Dramas.

“The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd” erhält eine weitere Staffel. Das verkündete der US-amerikanische Streaming-Dienst Hulu auf seiner Präsentation bei der Television Critics Association letzten Freitag. Das kontroverse Drama über eine dystopische Zukunft, in der die amerikanische Gesellschaft auf eine weitreichende Unfruchtbarkeit unter der weiblichen Bevölkerung mit radikalen Maßnahmen reagiert, zählt in den USA zu den renommiertesten Serien der letzten Jahre. In Deutschland finden Nutzer die ersten zwei Staffel der Serie im Abo des Streaming-Dienstes von Telekom, auf MagentaTV. Das verspricht "The Handmaid's Tale" Staffel 4.

Was ist die Handlung von “The Handmaid’s Tale” Staffel 4?

“The Handmaid’s Tale” basiert auf dem gleichnamigen Sci-Fi-Roman von Margaret Atwood aus dem Jahre 1985. Als “Die Geschichte der Dienerin” verfilmte ihn Volker Schlöndorff im Jahre 1990. Trotz der Starbesetzung mit Natasha Richardson, Faye Dunaway und Robert Duvall wurde das Sci-Fi-Drama kaum beachtet. Die Hulu-Serie “The Handmaid’s Tale” blieb am Anfang der Vorlage weitestgehend treu und spielt in einer Zukunft, in dem Frauen alle ihre Rechte verloren haben und als Sex-Sklaven eines Patriarchats missbraucht werden. Doch in “The Handmaid’s Tale” Staffel 4 soll es endlich zur kompletten Revolution kommen.

The Handmaid's Tale Trailer

In dem neuen, totalitären Staat Gilead wird auch June Osborne (Elisabeth Moss) als eine der letzten fruchtbaren Frauen gefangen und zur Sklavin eines mächtigen Mannes (Joseph Fiennes) und dessen unfruchtbarer Frau (Yvonne Strahovski). Insgeheim plant June aber die Flucht, um ihre Tochter zu finden und zu retten.

Aktuell läuft die dritte Staffel von “The Handmaid’s Tale” in den USA auf Hulu. Seit der zweiten Staffel hat sich die Serie auch stark vom Inhalt der literarischen Vorlage entfernt.

“The Handmaid’s Tale” Staffel 4 wird sich vermutlich um die Revolution drehen, die June in Staffel 3 anzettelt. Damit wird die Serie auf die Vorwürfe der Kritik reagieren, dass sich die erste und zweite Staffel zu sehr dem Leid und der Folter der fruchtbaren Frauen widmete.

Wann ist Startdatum für “The Handmaid’s Tale” Staffel 4?

Aktuell hat Hulu nur bekannt gegeben, dass es eine vierte Staffel von “The Handmaid’s Tale” geben wird, nicht aber wann die neue Staffel starten wird. Wer nicht so lange warten kann und mehr Abenteuer aus Gilead lesen möchte, der kann sich auch Margaret Atwoods späte Romanfortsetzung “The Testaments” ab September reinziehen.

Eine verstörende Szene aus The Handmaid's Tale

Mit “The Handmaid’s Tale” Staffel 4 sichert sich Hulu einen großen Kritikererfolg und einen Zuschauermagneten. Den braucht die Tochterfirma von Disney, um im Streaming-Markt der Zukunft neben Apple TV+, Netflix, Amazon Prime Video, HBO Max usw. zu bestehen. Für Disney soll Hulu gerade alle Inhalte anbieten, die nicht familienfreundlich genug sind für ihren neuen Streaming-Dienst Disney+.

Wie teuer wird die Zukunft des Streamings mit immer mehr Streaming-Diensten? Diesen Streaming-Dienst hat Disney+ bereits auf dem Gewissen. Diese Filme und Serien stehen beim Start von Disney+ im November zur Verfügung.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen