Wer Wert auf die eigene Gesundheit legt setzt gerne mal auf eine Healt-App. Damit kannst du deine Schritte oder Kalorien zählen. Auf Dauer kann das ziemlich nervig sein, für jedes Aktivität eine neue Anwendung zu nutzen. Wir präsentieren dir nun einen Geheimtipp unter den Gesundheits-Apps: Den Google Kalender.

Gesundheits-App Google Kalender: So trackst du alles, was wichtig ist

Damit du nicht unnötig Speicher auf deinem Handy verschwendest und trotzdem einen Überblick über deine gesundheitlichen Bedürfnisse hast, kannst du einfach deinen Google Kalender als Gesundheits-App umfunktionieren und damit alles zum Thema Wohlbefinden festhalten. Dazu eignet sich natürlich auch jeder weitere App, in der du deine Termine verwaltest. Wie das funktioniert, erklären wir dir hier.

Erstelle einfach eine Kategorie „Gesundheit“

Erstelle eine weitere Kategorie bzw. einen Kalender mit dem Titel „Gesundheit“ in deinem Kalender deiner Wahl und ordne dieser noch eine bestimmte Farbe zu, damit du sie in der Kalenderübersicht auch gleich erkennen kannst. Stelle dir dann für jeden gesundheitlichen Aspekt, den du im Auge behalten willst, einen eigenen Termin. Das könnte zum Beispiel so aussehen, dass du deine körperlichen Leiden festhältst: „Starker Asthmaanfall“, „Halsschmerzen“ oder „Magenkrämpfe“. Am besten verwendest du hierfür die Termin-Einstellung „ganztägiges Ereignis“.

Im Feld „Beschreibung“ kannst du außerdem Notizen hinzufügen und deine Beschwerden genauer kennzeichnen. In der Terminplanansicht des Google Kalender hast du dann einen praktischen Übersicht über jedes Ereignis, das dich in der vergangenen Woche mitgenommen hat und kannst so ganz einfach deine Gesundheit tracken.

Wenn du mal unsicher warst, wann beispielsweise dein letzter Asthmaanfall war, kannst du diesen in den Kalenderereignissen suchen. Das ist ganz praktisch, wenn du wieder einmal einen Arzttermin hast und auf ein bestimmtes gesundheitliches Leiden explizit eingehen möchtest. Du kannst deinem Arzt dann genau sagen, wann und wie oft dies in letzter Zeit bei dir vorgekommen ist.

Google: News und Updates
Videos rund um Google

Fazit: Alles rund um deine Gesundheit auf einen Blick

Google Kalender ist nicht nur praktisch, um deine Termine zu verwalten, sondern hilft dir auch dabei, deine Gesundheit zu tracken. Außerdem sparst du dir auf diese Weise eine zusätzliche Gesundheits-App auf deinem Handy. Trotzdem hast du deine gesundheitlichen Höhe- und Tiefpunkte immer auf einem Blick und kannst diese sogar taggenau bestimmen.

Dein Google Kalender hat noch mehr drauf: Diese 7 Funktionen retten dir den Alltag. So einfach kannst du übrigens deine Termine in Google Kalender mit deinen Freunden teilen. Nutzt du Outlook, kannst du deinen Kalender auch ganz einfach verbinden. Diese neun schlauen Hacks zum Google Kalender kennt fast niemand.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.