Apps 

Keine Lust auf Telefonieren? So einfach deaktivierst du WhatsApp-Anrufe

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
Mi, 26.06.2019, 12.09 Uhr

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Beschreibung anzeigen
Falls du auch zu denen gehörst, die ungern telefonieren, wäre es doch schön WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren. Diese Optionen hast du um gegen nervige Anrufe vorzugehen.

Es ist schon nervig genug, dass du ständig über dein Smartphone erreichbar bist. Anrufe, Nachrichten oder auch Videotelefonie – alles ist dabei. Da muss man nicht auch noch von Anrufen via Apps belästigt werden. Wir verraten dir daher, wie du WhatsApp-Anrufe deaktivieren kannst und somit lästige Telefonate schon im Keim erstickst.

WhatsApp-Anrufe deaktivieren: Das sind deine Optionen

Leider müssen wir dich schon zu Beginn enttäuschen. Es ist dir nicht möglich, WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren. Der Anbieter entschuldigt sich hierfür auch in aller Form. Es ist auch noch offen, ob es dieses Feature in Zukunft geben wird. Dafür weist das Unternehmen daraufhin, was du stattdessen mit nervigen Anrufen über den Messenger-Dienst machen kannst:

  1. Lehne WhatsApp-Anrufe einfach ab. Mit einer kurzen hinterhergeschobenen Nachricht kannst du den Anrufenden darauf hinweisen, wieso du das Telefonat nicht annehmen kannst.
  2. Um WhatsApp-Anrufe deaktivieren zu können, müsstest du radikale Methoden anwenden und einen Kontakt blockieren.

Radikaler WhatsApp-Vorschlag: Kontakte blockieren

Da der Messenger-Dienst es noch nicht zulässt, nur WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren, gibt es lediglich eine Methode ungebetene Anrufe zu umgehen: Du kannst diese Kontakte blockieren.

So blockierst du einen Kontakt auf deinem Android-Handy:

  1. Gehe auf den Chat des Kontakts, den du blockieren möchtest.
  2. Wähle das Drei-Punkte-Menü aus.
  3. Klicke auf "Mehr" und wähle "Blockieren" aus.

Kontakte auf dem iPhone blockierst du wie folgt:

  1. Gehe im Chat auf die Kontaktinfos.
  2. Scrolle nach unten und klicke auf "Kontakt blockieren".

Einen Nachteil hat das Ganze aber: Blockierst du einen Kontakt, hast du zwar WhatsApp-Anrufe deaktiviert, allerdings kann der Chatpartner dich auch auf keinem anderen Weg via WhatsApp kontaktieren. So erfährst du übrigens, ob du bei WhatsApp blockiert wurdest.

Die etwas schwächere Variante, um WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren

Da du Anrufe per WhatsApp nicht deaktivieren kannst, kannst du aber auf eine andere Methode zurückgreifen: WhatsApp-Anrufe stummschalten. So können dich deine Kontakte zwar immer noch anklingeln, du wirst aber von dem Anruf nicht abgelenkt, weil du den Rufton nicht hörst.

So schaltest du WhatsApp-Anrufe auf Android stumm:

  1. Öffne die App und gehe auf das Drei-Punkte-Menü.
  2. Wähle den Menüpunkt "Einstellungen" aus.
  3. Klicke nun auf "Benachrichtigungen". Unter "Anrufbenachrichtigung" kannst du den Klingelton auswählen.
  4. Wähle nun "Stumm" aus.

Ab sofort sollte dein Smartphone nicht mehr klingeln, wenn der Kontakt dich über WhatsApp anruft. Beim iPhone konnten wir allerdings nicht herausfinden, wie sich der Klingelton für WhatsApp-Anrufe deaktivieren lässt.

Fazit: WhatsApp macht es dir nicht ganz leicht

Leider hat der Messenger-Dienst die praktische Funktion, WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren, noch nicht eingeführt. Daher musst du erfinderisch werden, um die unliebsamen Telefonate zu verbannen. Übrigens solltest du vorsichtig sein, wenn es um Anrufe geht: WhatsApp-Anrufe kostenlos? Von wegen, wir verraten dir, was du beachten musst, um nicht in die Kostenfalle zu tappen. So lässt sich auch mit WhatsApp Datenvolumen sparen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen