Für WhatsApp sind 2022 schon so einige neue Funktionen erschienen, weitere haben die Verantwortlichen bereits angekündigt. Dabei kann schnell mal in Vergessenheit geraten, dass es eigentlich noch mehr Optionen im beliebten Messenger gibt, als du vielleicht bislang wusstest. Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit, die Emoji-Größe aktiv zu verändern.

WhatsApp-Emojis ganz einfach verkleinern

Wer gerne bei WhatsApp mit den Liebsten schreibt, wird mit Sicherheit früher oder später auch das ein oder andere Emoji senden wollen. Doch ganz gleich, ob du das verräterische Emoji nutzt oder nicht: Für gewöhnlich erscheinen sie alle in derselben Größe im Chatfenster und damit unverhältnismäßig groß.

Vielen ist das ein Dorn im Auge. Bist auch du davon genervt, kannst du ganz einfach Folgendes machen: Bevor du ein Emoji deiner Wahl absendest, setze entweder *, _ oder ~ jeweils davor und danach. Du wirst dann sofort sehen, wie WhatsApp die Sonderzeichen im Textfeld ausgraut. Verschickst du es dann, erscheint es dann verkleinert.

 

Grinsendes WhatsApp-Emoji im Chatfenster
Die Sonderzeichen vor und nach dem Emoji werden bei richtiger Verwendung ausgegraut angezeigt. © Screenshot / privat
Mehrere Umarmungs-Emojis im WhatsApp-Chatfenster.
Das obere Emoji wird verkleinert dargestellt. © Screenshot / privat

Leider lassen sich dadurch nicht die Größen von GIFs und Stickern verändern, aber es ist schon mal ein Anfang. Mit solchen Sonderzeichen kannst du übrigens auch die Schrift bei WhatsApp verändern. Dagegen wirst du bald eine andere WhatsApp-Funktion woanders suchen müssen.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.