Veröffentlicht inApps

Apple: Mehrfach heruntergeladen – gefährliche App aus App Store verbannt

Jüngst hat Apple eine betrügerische Anwendung aus seinem App Store verbannt. Sie lockte mit einem aktuellen Internet-Hype.

© Aleksei - stock.adobe.com

KI: Was ist eine künstliche Intelligenz?

Vom Roboterarm bis zur hyperintelligenten Maschine – KI ist bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags …  aber wie funktioniert eine KI?

In Apples App Store gibt es jede Menge praktische Programme und Anwendungen zu entdecken, die einem den Alltag erleichtern können. Doch unter der Vielzahl an Angeboten werden immer wieder auch zweifelhafte Beispiele eingeschleust. Vor Kurzem wurde eine solche verbannt, allerdings erst nachdem sie schon etliche Male heruntergeladen wurde.

Im Apple App Store: ChatGPT-Verführung

Das perfide am aktuellen Beispiel ist, dass die Verantwortlichen einen aktuellen Digitaltrend für sich ausnutzen wollten. Wie iPhone-Ticker berichtet, lockte die falsche App „ChatGPT Chat GPT AI With GPT-3“ mit dem falschen Versprechen, den erst vor Kurzem veröffentlichten Prototypen des KI-basierten Chatbots ChatGPT nutzen zu können.

Dafür verlangte man Geld und bot dazu verschiedene Abo-Tarife an. Zusätzlich soll die anschließende Kündigung besonders schwer gestaltet gewesen sein. Schon seit Dezember soll die Software zur Verfügung gestanden haben. In der Zeit schaffte sie es zwischenzeitlich sogar in die Download-Charts – das heißt, viele scheinen drauf reingefallen zu haben und dürften den Kriminellen viel Geld gezahlt haben.

Hinterlistige Programme gehören aber eher zu den Ausnahmen und es gibt ungeachtet dessen viel zu entdecken. So wurden zum Jahresende 2022 die sieben besten Anwendungen im App Store ausgezeichnet.

ChatGPT ist kostenlos zu testen – alles andere ist Fake

Apple reagierte dem Anschein nach nicht schnell genug. Wie es weiter im Bericht heißt, soll die Sperrung vom App Store erst dann erfolgt sein, nachdem der Betrug bei Twitter diskutiert wurde.

ChatGPT kann man übrigens ganz offiziell und legal auf der Webseite des Unternehmens OpenAI nach kurzer Registrierung selbst testen – völlig kostenlos. Alle anderen Angebote, denen man aktuell diesbezüglich über den Weg läuft, sind deshalb mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Betrugsversuche.

ChatGPT ist ein Chatbot auf Basis einer künstlichen Intelligenz. Er kann Gespräche führen, Texte und sogar Gedichte schreiben. Neutral ist er allerdings nicht: Einer erst jüngst veröffentlichten Studie zufolge tendiert das Programm politisch stark nach links.

Quellen: iPhone-Ticker, Twitter/@ Austen, „The political ideology of conversational AI: Converging evidence on ChatGPT’s pro-environmental, left-libertarian orientation“ (Cornell University, 2023)

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.