Unter den reichsten Menschen der Welt befinden sich vor allem CEOs von riesigen Unternehmen, aber auch Erben. Selbst im Jahr 2021 ist noch keine einzige Frau unter den Top Ten, alle zehn Plätzte werden überwiegend von US-amerikanischen Männern besetzt.

Überblick der zehn reichsten Menschen der Welt

Wie diese Tabelle zeigt, stammt die Top Ten der reichsten Menschen der Welt ausschließlich aus der westlichen Welt. Das sah 2020 noch anders aus, als Mukesh Ambani aus Indien noch den zehnten Platz belegte. Außerdem verändert sich die Reihenfolge der einzelnen regelmäßig.

PlatzNameLandAlterVermögen
1.Elon MuskUSA50290,3 Mrd. US-Dollar
2.Jeff BezosUSA57205,4 Mrd. US-Dollar
3.Bernard Arnault & FamilieFrankreich72199,0 Mrd. US-Dollar
4.Bill GatesUSA66139,5 Mrd. US-Dollar
5.Larry Ellison USA77127,5 Mrd. US-Dollar
6.Larry PageUSA48124,8 Mrd. US-Dollar
7.Mark ZuckerbergUSA37122,0 Mrd. US-Dollar
8.Sergey BrinUSA48120,2 Mrd. US-Dollar
9.Steve BallmerUSA65106,3 Mrd. US-Dollar
10.Warren BuffetUSA91104,5 Mrd. US-Dollar
Die Tabelle von Forbes (Stand 25.11.2021)

Woher haben die reichsten Menschen der Welt ihr Geld?

Elon Musk ist weltweit bekannt als CEO von Tesla und dem Raumfahrtunternehmen SpaceX. Tesla hatte jedoch fünf Gründer, von denen nur zwei reich wurden. Und auch Jeff Bezos, der auch schon häufig den ersten Platz belegte, ist international als mittlerweile ehemaliger CEO von Amazon bekannt. Als CEO von Facebook, heute Meta, ist auch Mark Zuckerberg einer der reichsten Männer der Welt.

Bill Gates ist den meisten Menschen ein vertrauter Name, da er Mitgründer von Microsoft ist. Steve Ballmer erhielt sein Vermögen ebenfalls durch den Konzern Microsoft, bei dem er von 2000 bis 2014 CEO war.

Bernard Arnault hingegen ist eine Art Ausreißer unter den reichsten Menschen der Welt, da er momentan der einzige Europäer ist und seine Milliarden außerdem nicht in der Technik-Branche verdiente. Arnault besitzt fast 47 Prozent der Aktien an LVMH (Moët Hennessy – Louis Vuitton) und 70 Prozent der Firma Christian Dior über seine eigene „Holding Group Arnault“. Auch Warren Buffet erlangte seinen Reichtum durch Aktien. Er ist der CEO von Berkshire Hathaway.

Larry Page und Sergey Brin sind Informatiker, die bis 2019 CEO und Präsident der Muttergesellschaft Alphabet Inc. von Google waren. Sie entwickelten die Suchmaschine gemeinsam in den 90er Jahren.

Frauen und nicht US-Amerikaner

Bei einem Blick auf die Top 20 der reichsten Menschen der Welt erscheinen immerhin zwei weibliche Gesichter. Auf Platz zwölf befindet sich Francoise Bettencourt Meyers, welche mit ihrer Familie derzeit im Besitz von 91 Milliarden US-Dollar ist. Ihr Großvater Eugène Schueller gründete das Kosmetik-Unternehmen L’Oréal.
Platz 19 belegt momentan Alice Walton. Ihr Vater Sam Walton war der Gründer der US-amerikanischen Supermarktkette Walmart.

Insgesamt stammen derzeit sieben der zwanzig reichsten Menschen auf dieser Welt nicht aus den Vereinigten Staaten. Zwei Männer unter den Top 20 sind aus Indien (Kohleproduzent und Hafenbetreiber), ein Mann ist aus China (Nongfu Spring, das größte Getränkeunternehmen in China, Pharmakonzern), ein Mann (LVHM) und eine Frau (L’Oréal) sind aus Frankreich. Auch aus Spanien (Zara) und Mexico (Telekom) ist jeweils ein Mann unter den Top 20.

Fragst du dich nun, nachdem du die reichsten Menschen der Welt kennst, eventuell, wie reich du werden könntest? Das ist von einem ganz bestimmten Faktor abhängig. Falls du dich jedoch eher fragst, was diese Menschen mit ihrem Geld machen, haben wir das anhand von Jeff Bezos aufgegriffen.

Quellen: Forbes, Handelsblatt

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Markiert: