B2B 

Apple Keynote im März fällt aus: Erhofftes Event findet doch nicht statt

Apples Keynote-ähnliches Event im März fällt aus.
Apples Keynote-ähnliches Event im März fällt aus.
Foto: imago images / AFLO
Fans hatten noch im März auf eine Art Apple Keynote gehofft, auf der endlich das iPhone SE2 vorgestellt wird. Nun allerdings platzt der Traum ganz unverhofft.

Noch vor der originalen Apple Keynote im September wollte Apple im März ein Event abhalten, um unter anderem das neue iPhone SE2 beziehungsweise iPhone 9 vorzustellen. Diese Veranstaltung wurde nun überraschend von Insidern als abgesagt eingestuft.

iPhone-Fakten
iPhone-Fakten

"Apple Keynote" im März: Deshalb müssen Fans weiter warten

Bisher hielten sich Gerüchte, Apple würde eine Keynote-artige Veranstaltung im März abhalten, auf der heiß erwartete Produktneuheiten, wie das iPhone SE2, oder auch iPhone 9, und ein neues iPad Pro präsentiert werden sollten. Jetzt allerdings scheinen Fans doch darauf verzichten zu müssen.

Internen und anderen Quellen zufolge, wie Forbes berichtet, soll auch in diesem Fall die Ausbreitung des Coronavirus Schuld sein. Tausende Menschen auf vergleichsweise engem Raum zu versammeln, wäre auch für Apple und die Keynote-ähnliche Ankündigungsveranstaltung im März ein zu großes Risiko.

So stand es vorher um Apples-Keynote im März

Noch bis vor kurzem war der Termin der Apple Keynote 2020 scheinbar sicher. Am 31. März sollte das Apple-Event ursprünglich abgehalten werden. Im Rahmen der alljährlichen Entwicklerkonferenz präsentiert der kalifornische Soft- und Hardwareentwickler nicht nur seine neuen Produkte wie iPhones, AirPods und ähnliches, sondern gibt darüber hinaus Einblicke in zukünftige Entwicklungen. Doch dass die Apple Keynote im März unter keinem guten Stern stand, wollte Twitter-Nutzer und YouTuber Jon Posser gewusst haben.

Apple Keynote 2020: Die Veranstaltung steht auf wackligen Beinen

Für ihn galt die März-Variante der Apple Keynote 2020 bereits im Vorfeld als unsicher. Wie er darauf kommt? Seine Quellen beim Apfel-Konzern aus Cupertino sagen, dass Apple noch nicht entschieden hätte, ob die Veranstaltung im März abgehalten werden soll. Angesicht des Ausbruchs der Coronaviren und der aktuellen weltpolitischen Lage sei ein solcher Schritt durchaus denkbar.

Neue Produkte wie das iPhone SE2 oder auch iPhone 9 sollen aber trotzdem folgen, gab Prosser ebenfalls in seinem Tweet bekannt. "Die Produkte stehen für den Fall der Fälle bereit – ganz gleich, ob es bei Apple zu einer Veranstaltung oder lediglich der Aktualisierung der Webseite kommt" lässt er dabei verlauten. Ist dies der Fall, sind wohl wie im letzten Jahr bei der Ankündigung der neuen AirPods oder dem iPad Air simple Pressemittelungen die Konsequenz.

Was dich in diesem Jahr erwarten sollte

Das 2019er Apple-Event nutzte das Unternehmen zur Vorstellung des neuen Service-Angebots unter dem Motto "It's show time". Darunter fielen Dienste wie Apple News+, Apple Card, Apple Arcade und Apple TV+. Seitdem hat sich jedoch einiges getan und während die letztjährige Veranstaltung am 25. März stattfand, sollte die Apple Keynote 2020 eigentlich für den 31. angesetzt sein.

Das geht zumindest aus Informationen des Branchenmagazins iphone-ticker.de hervor, das von der Vorstellung eines neuen iPhones berichtet. Neben dem iPhone 9, oftmals auch als iPhone SE2 bezeichnet, das am 03. April in den Verkauf gehen soll, erwarten Beobachter mitunter die neue Version des iPhone-Betriebssystems, iOS 13.4. Denkbar wäre auch ein erster Blick auf das neue iPad Pro oder eine aktualisierte Variante des MacBook Pro. Es bleibt also spannend.

Apple-Event: Tim Cook muss noch bestätigen

Apple-CEO Tim Cook selbst hat sich jedoch bislang noch nicht zu den Gerüchten zur Apple Keynote 2020 geäußert. Abzuwarten bleibt daher nicht nur, ob der Termin korrekt ist und das Event überhaupt stattfindet, sondern auch, ob dich tatsächlich die prognostizierten Neuheiten erwarten. Zumindest zum neuen iPhone gibt es bereits eine Apple-Idee, die es für immer verändern könnte. Und auch die Gerüchteküche zum neuen iOS 14 brodelt unaufhörlich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen