Bei all den vielen Akronymen, Abkürzungen und Anglizismen kann sogar bei jungen Menschen mittlerweile schnell Verwirrung aufkommen. Auch „afaik“ hat sich an vielen Orten des Internets etabliert, weshalb wir heute die Bedeutung des Akronyms erklären.

„afaik“: Die Übersetzung und Beispiele

Wie die meisten anderen Akronyme auch, kommt „afaik“ aus der englischen Sprache. Der Begriff steht für „As far as I know“, was auf Deutsch übersetzt „Soweit ich weiß“ bedeutet.

Der Begriff kann komplett groß oder komplett kleingeschrieben werden, das ändert nichts an der Bedeutung. Beispiele für die Anwendung des Begriffs in Sätzen sind:

  • „afaik hat er noch nicht Bescheid gesagt, ob er heute Zeit hat.“
  • „AFAIK wollte Anna noch warten, bis es sich wirklich lohnt.“
  • „Ich hätte Lust, aber afaik hat Luis heute schon etwas anderes vor.“

Weitere Abkürzungen und Akronyme

Es gibt es eine Vielzahl an neuen Begriffen, die momentan das Internet fluten. Mit der Abkürzung für „As far as I know“ kannst du ausdrücken, was du bisher weißt, doch „afk“ bedeutet etwas anderes. Mit „idk“ kannst du hingegen etwas sehr ähnliches ausdrücken. Wörter wie „sus„, „lmao“ oder „POV“ haben wir auch bereits in separaten Artikeln verständlich erklärt. Außerdem haben wir auch Erklärungen zu Fremdwörtern wie „dito“ parat.

Quelle: eigene Recherche, Cambridge Dictionary

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.