Digital Life 

Kein PayPal? So eröffnest du blitzschnell ein Konto

Foto: imago images / Westend61
Hast du die Frage nach PayPal satt, solltest du dein eigenes PayPal-Konto einrichten. In wenigen Schritten kannst du dann wie alle anderen bargeldlos bezahlen.

Früher oder später wird jeder gefragt, ob er PayPal hat. Hast du diese Frage schon zu oft gehört und möchtest sie ab sofort umgehen, kannst du dich ganz unkompliziert bei PayPal anmelden. Um ein eigenes PayPal-Konto einzurichten, ist auch wirklich nicht viel nötig.

Dieser PayPal-Betrug ist absolut hinterhältig – nur ein Klick kostet dich Geld
Dieser PayPal-Betrug ist absolut hinterhältig – nur ein Klick kostet dich Geld

Bei PayPal anmelden: Das musst du wissen

Bei PayPal handelt es sich um einen Service, mit dem du ganz leicht bargeldlos zahlen kannst. Die Methode ist inzwischen weitverbreitet und akzeptiert auch beim Online-Shopping. Zwar bietet eine Größe wie Amazon noch keine Zahlung via PayPal, über eine Zusammenarbeit wird aber immer wieder gesprochen.

Willst du dich bei PayPal anmelden, musst du allerdings eines wissen: Das bargeldlose Zahlen ist im Vergleich zu Zahlung mit Hartgeld nicht "kostenlos". Es gibt Gebühren, die für PayPal anfallen. Dabei gibt es neben den offensichtlichen auch unerwartete Kosten bei PayPal.

Das brauchst du, um dich bei PayPal anzumelden

Bist du dir dessen bewusst, kannst du damit beginnen, dein PayPal-Konto einzurichten. Alles, was du dazu brauchst, ist ein Bankkonto für deine Transaktionen sowie etwas Geduld.

#1 Kostenlos bei PayPal anmelden

Als ersten Schritt musst du dich kostenlos bei PayPal registrieren. Auf der entsprechenden Seite wählst du dazu aus, ob du ein privates oder ein geschäftliches PayPal-Konto einrichten willst.

#2 Persönliche Daten hinterlegen

Als nächstes hinterlässt du deinen Namen, deine E-Mail und ein Passwort für dein PayPal-Konto. Das Einrichten geht weiter, indem du deine Adresse, deine Handynummer und dein Geburtsdatum eingibst. Bestätige, dass dein Alter über 18 Jahren liegt und klicke auf "Zustimmen".

#3 Bankkonto angeben und verifizieren

Bevor du endgültig dein PayPal-Konto einrichten kannst, musst du dein Bankkonto registrieren. Das passiert spätestens dann, wenn du mit PayPal bezahlen oder Geld an andere überweisen willst. Du wirst dann aufgefordert, deine Bankdaten hinzuzufügen. Wahlweise kannst du auch zuerst deine Kreditkarte registrieren.

Klickst du auf "Bankkonto bestätigen" und anschließend auf "Zahlencode anfordern", sind dies die letzten Schritte, um dich bei PayPal anzumelden. Anschließend musst du auf den Code warten und diesen später noch einmal bei PayPal zur Verifizierung eingeben.

Fazit: Bargeldlos bezahlen leicht gemacht

Willst du bargeldlos bezahlen ohne viel Aufwand, kannst du dich auf der entsprechenden Seite direkt bei PayPal anmelden. Es benötigt nur wenige Schritte, um dein eigenes PayPal-Konto einzurichten. Alles, was du brauchst, ist ein gültiges Bankkonto und ein wenig Geduld.

Wovor du dich in Zukunft aber vorsehen solltest, ist PayPal-Betrug. Manche Masche ist nämlich äußerst hinterhältig. Und selbst Sicherheitslücken können bei PayPal für Risiken sorgen. Also auch wenn das bargeldlose Bezahlen bequem ist, kann es Probleme bereiten.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen