Zwischen der jetzt schon kultigen Kifferkomödie „Lammbock“ (2001) und „der Fortsetzung „Lommbock“ (2017) liegen mehr als 15 Jahre. Beide Filme haben eine Fangemeinde, die sich sicherlich wünscht, noch mehr von den beiden Freunden Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lucas Gregorowicz) zu sehen. Doch wie steht es um „Lammbock 3„?

Nach Lommbock: Wie steht’s um Lammbock 3?

„Lommbock“ zeigte sich über 15 Jahre nach „Lammbock“ im Kino. Zurecht steht daher die Frage im Raum: Könnte ein weiteres Sequel wieder so lange auf sich warten lassen? Und: Wird es ein „Lammbock 3“ überhaupt geben?

In einem Interview mit Testspiegel im Jahr 2017 erklärt Moritz Bleibtreu auf diese Frage wie folgt: „Wir sind auf jeden Fall nicht abgeneigt. Die ursprüngliche Idee war, wir warten diese 15 Jahre gar nicht ab, sondern schminken uns alt und tun so, als ob 15 Jahre vergangen wären. Ganz guter Ansatz. Wir gucken mal.“

Dies klingt doch schon einmal ziemlich vielversprechend – wenn auch nicht wie eine offizielle Ankündigung eines dritten Teils. Und tatsächlich ist es seither still um die Kiffer-Freunde geworden. Doch noch sollten sich Fans deswegen keine Sorgen machen. Erst wenn wir das Jahr 2031 ansteuern (wenn 15 Jahre nach „Lommbock“ vergangen sind) und es immer noch keine Sequel-Ankündigung gibt, können wir uns langsam Gedanken machen.

„Lammbock 3“: Wer würde mitspielen?

Eines ist sicher: Die Fortsetzung zu „Lommbock“ wäre nicht dieselbe, wenn nicht erneut Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz wieder zu Kai und Stefan werden. Und tatsächlich können wir damit rechnen, dass es sich auch die Schauspieler nicht nehmen lassen, erneut in diese Rollen schlüpfen, wenn sich ein dritter Teil ergibt.

Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz in Lommbock.
Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz in „Lommbock“. © Wild Bunch

Auf dem Regiestuhl Platz nehmen dürfte für ein potentielles Sequel erneut Regisseur Christian Zübert. Er zeigte sich auch für die beiden Drehbücher der bisheringen zwei Teile verantwortlich. Seit der Veröffentlichung von „Lommbock“ schrieb er das Drehbuch zum Gerichtsfilm „Der Fall Collini“ (2019) erfolgreich fürs Kino und inszenierte die zweite Staffel „Bad Banks“ fürs Fernsehen.

„Lammbock 3“: Worum könnte es gehen?

Im ersten Teil lernen wir die beiden Freunde Kai und Stefan erstmals kennen, die einen ganz besonderen Pizzaservice namens „Lammbock“ betreiben: Wer nämlich „Pizza Gourmet“ bestellt, erhält ein Päckchen Marihuana dazu. Nach einem Zwischenfall, ist ihr sorgloser Verkauf jedoch bald vorbei.

In Teil zwei sind die Freunde erwachsen geworden: Während Stefan – nun drogenfrei – in Dubai lebt und seine Hochzeit plant, betreibt Kai einen Asia-Liefer-Service namens „Lommbock“ in Würzburg. Als die beiden bei einem Kurztrip in die Heimatstadt aufeinandertreffen wird ihre Freundschaft herausgefordert.

In einem potentiellen dritten Teil dürften die Freunde um die 50 Jahre alt sein. Doch ob sie das Alter weiser macht? Vielleicht können wir ja mit einem neuen Liefer-Service á la „Lemmbock“, „Lummbock“ oder „Limmbock“ rechnen …

Filme für Wartezeit

Während du auf Neuigkeiten zu „Lammbock 3“ wartest, kannst du dir die besten Komödien aller Zeiten ansehen oder dich mit den sieben witzigsten Ben Stiller-Filmen kaputtlachen. Und hier haben wir eine selbst zusammengestellte Liste mit den besten gute Laune-Filmen.

Quellen: Testspiel.de, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.