Digital Life 

Windows 10-Startsound ändern: Schnell & einfach erledigt

Du kannst den Windows 10-Startsound ändern, um das Hochfahren deines Rechners nach deinen Wünschen zu gestalten.
Du kannst den Windows 10-Startsound ändern, um das Hochfahren deines Rechners nach deinen Wünschen zu gestalten.
Foto: Unsplash/Windows
Wenn du den Windows 10-Startsound ändern willst, ist das kein Problem. In nur wenigen Schritten hast du die Melodie beim Hochfahren deines Rechners nach deinen Wünschen angepasst.

Die Melodie beim Hochfahren deines Windows PCs ist wohl eine der bekanntesten der Welt. Seit den 1990er Jahren wurde der Sound stetig weiterentwickelt und je nach Betriebssystem leicht verändert. Aber wusstest du, dass du den Windows 10-Startsound ändern kannst? Alles, was du dafür tun musst, ist die entsprechende Option freizuschalten. Wir zeigen dir, wie das geht.

Windows 10 zurücksetzen geht nicht? Das kannst du tun
Windows 10 zurücksetzen geht nicht? Das kannst du tun

Windows 10-Startsound ändern: Zuerst musst du die entsprechende Option freischalten

Als Windows-User bist du es gewohnt, deine Geräte nach deinen Vorlieben anzupassen. Wenn du den Windows 10-Startsound ändern möchtest, musst du allerdings erstmal eine Option freischalten – und diese wurde von Microsoft tief im System versteckt.

Wenn du die Anfangs-Melodie deines geliebten Rechners verändern möchtest, musst du also zunächst die entsprechenden Vorkehrungen treffen. Das heißt in diesem konkreten Fall, dass du eine kleine Systemänderung vornehmen must.

#1 Schritt eins: Vorbereitungen treffen

Bevor du den Windows 10-Startsound ändern kannst, musst du ins System deines Rechners und eine Einstellung anpassen. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Drücke gleichzeitig die "Windows"-Taste und "R" auf deiner Tastatur, um das "Ausführen"-Fenster zu öffnen.
  2. Gib nun "regedit" in das Textfeld ein und bestätige deine Eingabe mit der Enter-Taste.
  3. Du befindest dich nun im Registrierungs-Editor. Auf der linken Seite werden dir Ordner angezeigt. Öffne sie in folgender Reihenfolge: "HKEY_CURRENT_USER" > "AppEvents" > "EventLabels" und zum Schluss "SystemExit".
  4. Klicke dann auf "ExcludeFromCPL" und ersetze den Wert "1" durch "0".
  5. Wiederhole nun alle vorherigen Schritte, nur dass du dieses mal nicht auf "SystemExit" klickst, sondern auf "WindowsLogon". Setze auch dort den Wert bei "ExcludeFromCPL" von "1" auf "0". Wenn du möchtest, dass auch der Sound beim Herunterfahren geändert wird, wiederhole den Vorgang für "WindowsLogoff" erneut.
  6. Starte anschließend deinen Rechner neu.

#2 Schritt zwei: Den Windows 10-Startsound ändern

Um die Startmelodie zu ändern, gehe so vor:

  1. Öffne nach dem Neustart die "Einstellungen". Dazu kannst du im Suchfeld in der Taskleiste nach dem Wort "Einstellungen" suchen.
  2. Wähle nun die Option "System". Suche nach "Sound" und anschließend nach "Sound-Systemsteuerung".
  3. Klicke nun auf "Sounds" und setze einen Haken bei "Windows-Startsound wiedergeben".
  4. Wähle in der Liste "Windows-Anmeldung" aus und klicke auf "Durchsuchen", um eine Audiodatei auswählen zu können.
  5. Die neue Audiodatei muss zwingend im wav.-Format vorliegen.
  6. Wähle deinen Wunschsound und bestätige mit "OK". Nun musst du den PC wieder neustarten, damit die Änderung des Startsounds übernommen werden kann.

Fazit: Nach einem kleinen Umweg geht's ganz leicht

Den Windows 10-Startsound zu ändern ist nur möglich, wenn du vorher die Einstellungen deines Rechners anpasst. Erst danach kannst du eine neue Audiodatei auswählen, die ab jetzt dein neuer Startsound sein soll. Deiner Kreativität kannst du nun freien Lauf lassen, achte nur darauf, dass die Audidatei im wav.-Format vorliegt.

Du kannst nicht nur den Windows 10-Startsound ändern, du hast die Möglichkeit, noch viele weitere Anpassungen vorzunehmen. Wie du deinen Windows-Benutzernamen ändern kannst, zeigen wir dir. In wenigen Augeblicken kannst du auch deinen Mauszeiger ändern. Und wie man bei Windows 10 eine App installiert, erfährst du ebenfalls bei uns.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen