Wenn selbst Experten darauf schwören, ist es zumindest einen Versuch wert. Ein solcher weist immerhin auf eine äußerst simple Methode hin, schnell und effektiv an Handy-Akku zu sparen. Der witzige Handy-Hack kann dabei vor allem immer dann besonders hilfreich sein, wenn du dein Smartphone sehr viel und gerne verwendest.

Handy-Akku richtig behandeln? So geht es

  • Verwende keine Battery Cases. Die Handyhüllen mit eingebauter Powerbank erzeugen zusätzliche Hitze, die deiner Smartphone-Batterie schaden kann.
  • Nutzt du dein altes Smartphone nicht mehr, willst es aber später noch verwenden, lade es zwischendurch regelmäßig auf.
  • Benutzt ausschließlich Ladegeräte und Ladekabel vom Hersteller deines Smartphones. Gerade jene von Drittanbietern können den Handy-Akku dauerhaft beschädigen..

Genial einfacher Handy-Hack: Akkusparen geht jetzt so

Um den simplen, aber wirksamen Handy-Hack auszuführen, sind wenige Handgriffe nötig, die nur Sekunden in Anspruch nehmen. Das Gute: Sowohl Android- also auch iPhone-Nutzer können dadurch Akku sparen ohne viel Aufwand und Verzicht. Überraschend ist allerdings vor allem wie offensichtlich die Methode eigentlich ist.

Wie Stephan Jacob, Redakteur bei bestforandroid.com, berichtet, reicht folgendes Vorgehen aus, um dauerhaft und viel Akku zu sparen:

  • Beseitige alle im Hintergrund laufenden Aktivitäten.

So gehst du genau vor

Wie Jacob erklärt, ist dies das Geheimnis, „das die Batterie für eine längere Zeit bewahren kann“. Der Handy-Hack umfasst seiner Aussage nach unter anderem das Schließen aller kürzlich geöffneten Apps, der Standorterfassung sowie das Ausschalten der mobilen Daten. „Bedenke, dass bei aktivem oder inaktivem Bildschirm jede dieser Aktivitäten eine gewisse Menge an Akku verbraucht, was erklärt, dass sich dein Akku auch leert, wenn du dein iPhone (oder Android, Anmerk. d. Red.) nicht benutzt“, so Jacob weiter.

Akku sparen #1: Apps schließen

  • am iPhone: Klicke doppelt auf den Home-Button und swipe dann nach oben, um eine der angezeigten Apps zu schließen.
  • auf Android-Geräten: Tippe auf das Drei-Striche-Menü in der unteren Navigationsleiste. Swipe dann nach oben, um eine der angezeigten Apps zu schließen oder tippe auf den „Alle schließen“-Button.

Akku sparen #2: Standorterfassung deaktivieren

  • am iPhone: Öffne Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste und deaktiviere diese.
  • auf Android-Geräten: Öffne die Einstellungen, tippe auf das Lupensymbol und suche nach „Standort“ Rufe „Standort: Standort“ auf und schiebe den Schalter auf „Aus“.

Akku sparen #3: Mobile Daten schließen

  • am iPhone: Öffne die Einstellungen und tippe dann auf „Mobiles Netz“ beziehungsweise „Mobile Daten“. Deaktiviere sie.
  • auf Android-Geräten: Öffne die Schnellnavigationsleiste am oberen Rand durch Swipen nach unten. Swipe erneut nach unten, um mehr der dort verborgenen Symbole angezeigt zu bekommen. Suche (gegebenenfalls durch Swipen nach links) das blau angezeigte Icon für „mobile Daten“ (zwei gegenläufige Pfeile). Tippe darauf, um diese auszuschalten.

Weitere Handy-Hacks zum Akkusparen

Das ist natürlich nicht der einzige Weg, um dauerhaft mehr aus deiner Batterie herauszuholen. Eine anderer Trick schont den Handy-Akku auf ebenso gute Weise. Selbst deine Anzeige kann helfen, Akku zu sparen. Nötig wird dies allerdings nicht, wenn du auf dein Gerät achtest und die schlimmsten Fehler beim Laden des Handy-Akkus vermeidest.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.