Bilder, Videos, Textdokumente. Beim Filesharing-Dienst Dropbox kannst du alle möglichen Dateien im Cloudspeicher ablegen. Das geht von deinem Computer aus, genauso wie von deinem Android- oder iOS-Gerät. Bei Dropbox Dateien hochladen ist in wenigen Augenblicken erledigt.

Dropbox: Dateien hochladen und in der Cloud speichern

Das US-amerikanische Unternehmen bietet den Usern seit 2007 die Dropbox an. Du kannst bei Dropbox Dateien hochladen, diese werden dann auf einem Server abgelegt und wenn du dich nun an einem anderen Computer mit deinem Dropbox-Konto anmeldest, hast du Zugriff auf deine vorher in der Cloud gespeicherten Dateien.

Bei Dropbox gibt es verschiedene Abo-Modelle. Wenn du nur die kostenlose Version nutzen möchtest, bekommst du insgesamt zwei Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Du hast die Möglichkeit, diesen zu vergrößern, indem du Dropbox weiterempfiehlst. Pro neu gewonnenen Kunden erhältst du 500 Megabyte mehr Speicherplatz. Maximal kannst du den Speicher auf diese Weise auf 16 Gigabyte erhöhen.

Konto einrichten und App installieren

Wenn du bei Dropbox Dateien hochladen willst, benötigst du zunächst ein Dropbox-Konto. Dies kannst du auf der Webseite von Dropbox tun, in dem du auf „Konto erstellen“ klickst. Alternativ kannst du dich mit deinem Google- oder Apple-Account registrieren.

Nun hast du noch die Wahl, ob du Dropbox über deinen Browser oder per App nutzen möchtest. Wenn du dich für die Dropbox-App entscheidest, kannst du sie dir im Google Play Store herunterladen. Als Apple-User findest du die Anwendung im App Store. Und auch für deinen PC bietet Dropbox dir eine App, die den Upload erleichtern soll. Mit diesem Link startet der Download automatisch.

#1 Dropbox Dateien hochladen im Browser

Nachdem du ein Dropbox-Konto eingerichtet hast, kann es auch schon losgehen. Um über deinen Browser bei Dropbox Dateien hochzuladen, gehe wie folgt vor:

  1. Öffne die Dropbox-Webseite über den Browser deiner Wahl und melde dich mit deinen Logindaten an.
  2. Wähle dann den Dropbox-Ordner aus, indem du etwas hochladen möchtest, oder erstelle einen neuen Ordner, indem du auf „+ Erstellen“ und „Ordner“ klickst.
  3. Wenn du etwas hochladen willst, dann klicke auf „Hochladen“ und wähle „Dateien hochladen“ oder „Ordner hochladen“ aus.
  4. Suche nach der Datei, die du bei Dropbox in der Cloud speichern möchtest und wähle sie aus, indem du auf „Öffnen“ klickst.
  5. Nun hast du die Datei bei Dropbox hochgeladen.

Alternativ kannst du Dateien hochladen, indem du sie in den Dropbox-Ordner verschiebst.

  1. Suche nach der Datei, die du in der Dropbox-Cloud speichern möchtest.
  2. Öffne per Rechtsklick auf die Datei das Menü. Wähle „Nach Dropbox verschieben“.
  3. Jetzt wird die Datei im Dropbox-Ordner gespeichert.
  4. Oder du öffnest den Dropbox-Ordner über den Explorer und ziehst die entsprechende Datei per Drag-and-Drop in den Ordner.

#2 Dropbox Dateien hochladen über die App auf deinem Handy

Um über die App bei Dropbox Dateien hochladen zu können, gehe wie folgt vor:

  1. Suche auf deinem Handy nach der Datei, die du hochladen willst.
  2. Gehe nun so vor, als würdest du die Datei versenden wollen. Unter Android geht das, indem du lange auf die Datei drückst und dann das „Senden“-Symbol auswählst.
  3. Anstatt die Datei zu verschicken, wählst du die Option „Zu Dropbox hinzufügen“.
  4. Nun befindet sich die Datei in deinem Dropbox-Ordner.

Fazit: Dateien bei Dropbox hochladen ist schnell gemacht

Wenn du bei Dropbox Dateien hochladen möchtest, benötigst du im Grunde genommen nur ein kostenloses Dropbox-Konto. Danach sind es jeweils nur wenige Klicks, die du tätigen musst, um Fotos, Videos oder andere Dokumente in der Dropbox-Cloud zu speichern. Solltest du mehr Speicherplatz als die kostenfreien zwei Gigabyte brauchen, sagen wir dir, wie hoch die Dropbox-Kosten der verschiedenen Abo-Modelle sind. Hast du keinen Bock mehr auf Dropbox? Wir erklären dir, wie du dein Dropbox-Konto löschen kannst. Und solltest du dann doch wieder eine Cloud brauchen, findest du hier drei Dropbox-Alternativen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.