Kaufst du dir dein erstes iPhone, bittet dich dieses, eine Apple-ID zu erstellen. Aber auch nach dem Kauf kannst du noch eine oder mehrere Apple-IDs erstellen und damit Apples Dienste nutzen.

Was ist eine Apple-ID und was benötige ich für die Erstellung?

Der Begriff Apple-ID steht eigentlich nur für einen Account, mit dem du alle Dienste von Apple nutzen kannst. Das bedeutet, dass sowohl Apple Pay, iTunes, iCloud und viele weitere Programme über diesen einen Account verlaufen. Die ID an sich ist also nur deine E-Mail-Adresse, für das Erstellen einer Apple-ID benötigst du allerdings auch ein Passwort, deinen vollständigen Namen, dein Geburtsdatum und eine Telefonnumer.

Hattest du aber schon einmal ein Apple-Gerät und erinnerst dich nicht mehr genau, überprüfe zuerst auf iforgot.apple.com, ob du unter deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse bereits eine Apple-ID besitzt.

Neue Apple-ID erstellen: Auf dem iPhone, iPad oder iPod

Meist wird die Apple-ID direkt bei der ersten Nutzung des Geräts erstellt. Ist das nicht der Fall, kannst du dies im App Store nachholen.

Bei der Einrichtung des Geräts ist das Erstellen der Apple-ID besonders einfach. Automatisch fragt dich das Gerät, ob du bereits eine Apple-ID hast.

  • Klicke zuerst auf „Passwort vergessen oder noch keine Apple-ID?“.
  • Klicke anschließend auf „Gratis Apple-ID erstellen“.
  • Gebe dein Geburtsdatum und deinen Namen ein und gehe auf „Weiter“.
  • Entscheide dich zwischen „Aktuelle E-Mail-Adresse verwenden“ oder „Gratis-E-Mail von iCloud“.
  • Bestätige nun die E-Mail-Adresse gemäß den Anweisungen auf dem Display.

Außerdem kannst du dich für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung entscheiden, die mehr Sicherheit bringt.

Hast du bei der Einrichtung keine Apple-ID erstellt, so musst du sie im App Store einrichten. Aber auch das funktioniert unkompliziert.

  • Öffne den App Store und klicke auf das Anmelde-Symbol (augegraute Person).
  • Klicke auf „Neue Apple-ID erstellen“.
  • Wird das nicht angezeigt, melde dich bei iCloud ab und probiere es noch einmal.
  • Gebe auch hier deine Daten wie Name, E-Mail-Adresse (die neue Apple ID) und Geburtsdatum ein.
  • Außerdem werden hier Bankdaten erfragt. Die Apple-ID ist immer noch gratis, aber sobald etwas im App Store gekauft wird, wird es so direkt bei dir abgebucht. Du musst deine Kontoverbindung nicht angeben.
  • Bestätige deine Telefonnumer und deine E-Mail-Adresse.
  • Nachdem die E-Mail bestätigt wurde, kannst du dich bei allen Diensten von Apple damit einloggen.

Apple-ID auf dem Mac erstellen

Möchtest du die Apple-ID auf deinem Mac erstellen, kannst du dies in den Einstellungen oder im App Store tun. Wir zeigen dir hier, wie du im App Store vorgehst. Auch musst du bei iCloud abgemeldet sein.

  • Öffne den App Store.
  • Gehe auf „Anmelden“ und nun auf „Apple-ID erstellen“.
  • Gebe wieder deine Daten ein.
  • Die von dir angegebene E-Mail-Adresse ist ab sofort deine Apple-ID.
  • Gebe deine Bankdaten ein, falls du vor hast, etwas zu kaufen.
  • Bestätige nun deine E-Mail-Adresse und schon kannst du alle Dienste nutzen.

Apple-ID erstellen auf einem Windows-PC oder Android-Gerät

  • Installiere iTunes für Windows und öffne das Programm.
  • Klicke nun oben auf „Anmelden“ und anschließend auf „Neue Apple-ID erstellen“.
  • Gebe deine Daten (Geburtsdatum, Name, Bankverbindung) ein. Die Bankverbindung muss nicht eingegeben werden.
  • Die von dir eingegebene E-Mail-Adresse ist deine neue Apple-ID.
  • Bestätige die E-Mail-Adresse durch den Bestätigungs-Link in deinem E-Mail-Postfach.

Bei Android-Smartphones oder Smart-TVs ist das Prozedere sehr ähnlich. Allerdings öffnest du dafür nicht iTunes, sondern appleid.apple.com und gibst auch hier wieder deine Daten ein.

Reicht dir eine Apple-ID nicht, zeigen wir dir hier, wie du gleich mehrere nutzen kannst. Machst du eines Tages wieder Schluss mit Apple, erfährst du hier, wie die Abmeldung von der Apple-ID erfolgt.

Quelle: Apple Support

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de