Die NASA nimmt unser Weltall ganz genau unter die Lupe. Das gelingt gleich mit mehreren Weltraumteleskopen. Eines davon ist das Hubble-Teleskop, welches neulich eine wahrhaft beeindruckende Szene aufgenommen hat.

Neues NASA-Foto zeigt gleich zwei Galaxien

Auf dem Foto, erzeugt mit Hilfe des Hubble-Teleskops, ist die Balken-Spiralgalaxie NGC 3227 zu sehen, die sich in einem „turbulenten Gravitations-Tanz“ mit der elliptischen Galaxie NGC 3226 befindet. Die Beobachtung wurde aus 50 bis 60 Lichtjahren Entfernung von der Erde gemacht und befindet sich nahe des Sternzeichen Löwe.

Die Galaxie NGC 3227 hat in ihrem Kern einige supermassive schwarze Löcher, was dafür sorgt, dass sie über einen aktiven galaktischen Kern verfügt. Die NASA erklärt: „Wenn Materie spiralförmig in das Schwarze Loch eindringt, setzt sie riesige Strahlungsmengen entlang der Rotationsachse des Schwarzen Lochs frei.“ Es ist demnach als würde das schwarze Loch den Takt zum „galaktischen Tanz“ angeben.

nasa-hubble-teleskopf-tanz
Die beiden Galaxien wurden vom Hubble-Teleskop aufgenommen. © NASA, ESA, and H. Ford (Johns Hopkins University); Image Processing: G. Kober (NASA Goddard/Catholic University of America)

Schwarze Löcher weiterhin mysteriös

Bisher wissen wir noch recht wenig über schwarze Löcher. Hintergrund der Fotoaufnahme war daher auch die Messung schwarzer Löcher. Genauer sollte sich die Dynamik von Gas im Zentrum solcher Galaxien angeschaut werden. Erst vor kurzem wurde ein Bild vom schwarzen Loch Sagittarius A* veröffentlicht. Darüber hinaus kannst du dir jetzt in NASA-Aufnahmen auch anhören, wie ein schwarzes Loch klingt.

Quelle: NASA

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.