Google weiß vieles über dich. Aber muss der Suchmaschinen-Gigant in seinen riesigen Datenpaketen wirklich auch noch deine Passwörter haben? Bei Android-Handys hast du nun eine neue Verschlüsselungsmethode, die dafür sorgt, dass Passwörter zunächst auf deinem Gerät lokal gespeichert und verschlüsselt werden. Erst im Anschluss werden sie in die Cloud bei Google hochgeladen. 

Android-Handys nun mit neuer Speicheroption für Passwörter 

Doch das Hochladen der wertvollen Passwörter in die datenlastige Google-Cloud fühlt sich nicht für jeden sonderlich sicher an. Google reagiert und beschert dir daher eine neue Einstellung: die One-Device-Verschlüsselung. Das hat zwei ganz klare Vorteile für dich

  1. Durch das Verschlüsseln der Passwörter auf Android-Handys kann selbst Google jene nicht mehr in der Cloud auslesen. 
  2. Durch das Hochladen in die Cloud kannst du nach wie vor von verschiedenen Geräten mithilfe deines Google-Kontos auf deine Anmeldeinformationen zugreifen. 

Bisher ist die neue Einstellung für Android-Handys freiwillig. Sie soll jedoch zum Standard werden. Denn einmal aktiviert, kannst du sie nicht rückgängig machen – und das ist auch gut so. 

One-Device-Verschlüsselung von Google jetzt aktivieren – so geht’s 

Die neue Geräteeinstellung sorgt also dafür, dass du nur Zugriff auf deine Accountinformationen hast. Google warnt jedoch auch: “Wenn Sie Ihr Google-Passwort verlieren, verlieren Sie möglicherweise auch den Zugriff auf Ihre gespeicherten Passwörter.”

Du kannst aber auch “verschiedene Möglichkeiten einrichten”, um die Passwörter zu sperren und zu entsperren, weswegen du dir dahingehend keine allzu großen Sorgen machen solltest. Google betont selbst, dass die One-Device-Verschlüsselung das Verwalten von Anmeldeinformationen um einiges sicherer macht. 

Neue Einstellung im Browser einrichten 

  1. Öffne https://passwords.google.com/ 
  2. Klicke auf “Einstellungen”. 
  3. Navigiere dich zum Punkt “One-Device-Verschlüsselung einrichten”. 
  4. Führe die weiteren Schritte aus. 

Tipp: Dein Google-Konto sollte daher auch ein überaus sicheres Passwort aufweisen. Wie du das Passwort des Google-Kontos ändern kannst, verraten wir dir in unserer separaten Anleitung. 

Verschlüsselungsmethode an Android-Handys und -Tablets einrichten 

  1. Öffne den Chrome-Browser auf Handy oder Tablet. 
  2. Gehe über das Drei-Punkt-Menü in die Einstellungen. 
  3. Navigiere dich zu den Passwörtern. 
  4. Tippe die Option “One-Device-Verschlüsselung einrichten” an. 
  5. Folge den weiteren Anweisungen. 

Achtung: Um stets von all deinen Geräten auf deine Anmeldeinformationen zuzugreifen, musst du dich stets mit deinem Google-Konto anmelden. Du solltest daher auf jeden Fall Optionen zur Accountwiederherstellung einrichten, falls du mal Zugriff auf dein Google-Konto verlierst beziehungsweise das Passwort vergisst. 

Quelle: Google

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.