Ein Abonnement bei einem Online-Dienst abschließen ist der in Regel recht einfach. Es wieder loszuwerden kann jedoch mitunter eine Tortur sein. Wer zum Beispiel das Abo bei Amazon Prime beenden wollte, musste bislang jede Menge Schritte über sich ergehen lassen. Doch damit ist jetzt endgültig Schluss.

Amazon Prime kündigen jetzt viel einfacher nach vielen Beschwerden

Dass Amazon Prime zu kündigen ein schwieriges Unterfangen ist, kam bereits 2021 auf. Und erst im März dieses Jahres machte die Meldung die Runde, wonach Amazon ins Visier der US- Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC aus ebendiesem Grund geraten ist.

Doch wie die Europäische Kommission nun mitgeteilt hat, willigte man beim Versandhandel ein, den Abmeldeprozess deutlich zu vereinfachen. Zuvor waren komplizierte Menüs, lange und verwirrende Erklärungen und andere Strategien in Kraft, um Leute ans Abo zu binden.

Amazons Maßnahmen zur leichteren Kündigung

In einem ersten Schritt bereits von 2021 machte Amazon den Kündigungs-Button deutlicher und kürzte den Erklärtext. Wie es im Schreiben der EU heißt, habe man nun diesen Text noch weiter eingekürzt. Abonnenten und Abonnentinnen sollen nicht abgelenkt oder gar davon abgehalten werden, die Kündigung zu vollziehen.

Möchtest du deine Prime-Mitgliedschaft beenden? Hier sagen wir dir, wie du in nur wenigen Schritten Amazon Prime kündigen kannst.

Die neu verkündete Vereinfachung gilt in erster Linie nur für die EU. Allerdings soll Amazon bereits angekündigt haben, diese auch auf Großbritannien auszuweiten. Dies könnte wiederum ein Zeichen dafür sein, dass auch die US-Kundschaft in Zukunft davon profitieren wird.

Quelle: Europäische Kommission, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.