Veröffentlicht inDigital Life

Seit Dienstag droht Android-Handys der große Fan-Exodus – aus diesem Grund

Eigentlich sind Android-Handys weltweit sehr beliebt. Doch jetzt droht ihnen der Abgang vieler Nutzerinnen und Nutzer.

Ladescreen auf einem Android-Handy.
u00a9 DatenschutzStockfoto - stock.adobe.com

Strom sparen: So hält dein Handy-Akku länger!

Geld und Strom sparen hat für viele Menschen derzeit oberste Priorität. Auch unsere Smartphones verbrauchen Strom und das schadet zusätzlich dem Akku der Geräte.

Wer ein neues Smartphone kaufen möchte, entscheidet sich in den meisten Fällen entweder zwischen einem iPhone oder einem der vielen Android-Handys auf dem Markt. Von Letzteren gibt es dank mehrerer Hersteller eine große Auswahl zu verschiedenen Preisen. Trotzdem könnten sie demnächst viele Fans an die Konkurrenz verlieren. Der Grund dafür wurde am 12. September vorgestellt.

Kryptonit für Android-Handys: USB-C beim iPhone 15

Beim Wettstreit Android vs. iPhone besticht Ersteres vor allem mit einer breiten Verfügbarkeit an Android-Handys. Denn ganz gleich, ob Samsung, Xiaomi oder natürlich Google (die verantwortlich für Android sind), sie alle nutzen das Betriebssystem. iPhones hingegen punkten nicht selten mit bester Technologie, schicken Designs und Apple als namhaften Hersteller.

Ein häufiges Argument, das bislang gegen die Apple-Produkte sprach, war das Fehlen eines USB-C-Anschlusses. Doch das wird sich mit dem iPhone 15 schon sehr bald ändern, was wiederum eine große Sogwirkung auf Verbraucherinnen und Verbraucher haben wird. Das ergab nämlich eine neue Umfrage von der Verkaufsplattform Sellcell. Demnach würden stolze 44 Prozent aller befragten Android-Nutzerinnen und -Nutzer ein iPhone 15 kaufen, wenn es mit USB-C erscheint. Seit dem vergangenen Dienstag herrscht in der Hinsicht auch Gewissheit, nachdem Apple es offiziell vorgestellt hat.

Auch gut zu wissen: Aktuelle Geräte kommen allesamt mit dem gleichen Anschluss daher, der mehr als nur das Aufladen kann. Wir sagen dir, was USB-C-Anschlüsse noch für Vorteile bringt, die du vielleicht noch gar nicht kanntest.

Die Gründe für den Wechsel liegen auf der Hand

Aber nicht nur auf aktuelle Android-User hätte die Neuerung einen Einfluss. Auch 66 Prozent aller Personen, die bereits ein iPhone besitzen, würden dem Apfelkonzern die Treue halten und ein Upgrade auf das iPhone 15 in Erwägung ziehen – und von diesen 66 Prozent nennen wiederum 63 Prozent den neuen Anschluss als hauptsächlichen Grund.

Für Fans ist der Wechsel auf einen übergreifenden Standard eine große Erleichterung und spart zusätzlich Geld. Jetzt reicht nur noch ein Ladegerät, das auch mit mehr Geräten kompatibel sein wird. Für Apple ist es ein großer, aber nicht freiwilliger Schritt: Zunächst befürchtete man nämlich, dass man dadurch im Kampf Android vs. iPhone den Kürzeren ziehen würde. Wie die repräsentative Umfrage mit über 2.000 Personen aufzeigt, könnte aber tatsächlich das Gegenteil eintreten.

Apple sieht sich zum Austausch des hauseigenen Lightning-Anschluss durch eine neue EU-Regelung gezwungen. Diese gibt vor, dass Ende 2024 der einheitliche Standard umgesetzt werden soll. Schon lange zeichnete sich aber ab, dass schon 2023 das iPhone 15 mit USB-C auf den Markt kommen wird.

Quelle: SellCell

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.