Aufbauspiele für den PC gelten als besonders beliebt, bieten sie doch eine perfekte Abwechslung zu den sonst eher hitzigen Gefechten, die du in Shootern oder Rollenspielen austragen musst. Als besondere Form der Strategiespiele haben sie einiges zu bieten und lassen alles andere als Langeweile aufkommen. Im Folgenden stellen wir dir einige Titel vor, die sich besonders lohnen.

Aufbauspiele für den PC: Eine ausgewogene Abwechslung

Natürlich eignen sich Aufbauspiele auf dem PC besonders, da die Steuerung gut von der Hand geht und du behältst selbst mit vielen Einheiten immer den Überblick. Grundlegend ist ihr eher ruhigeres Gameplay perfekt für dich geeignet, wenn du erst einmal genug von adrenalingetränkten Schlachten, wie du sie in anderen Genres erlebst, hast. Dennoch solltest du dich auch nicht zu sehr entspannen, denn immerhin hängt ein ganzes Dorf, eine kleinere Stadt oder sogar ein gesamtes Königreich von deinen Entscheidungen ab.

In unserem Ranking berücksichtigen wir (Echtzeit-)Strategiespiele, die mitunter Aspekte der Wirtschaftssimulation beinhalten. Also alles, wo du dein eigenes Gebäude, Dorf oder Reich errichten, ausweiten und gegebenenfalls verteidigen musst. Geht es außerdem um ganze Erfolgsreihen wie „Anno“ picken wir uns lediglich einen der Titel heraus, um die Vielfalt zu wahren.

N°1: „Anno 1800“ – Ubisoft (2019)

Fabriken, Motoren und technologischer Fortschritte prägen die Welt von „Anno 1800„. Die Ablösung der Aristokratie gibt den Anstoß zur industriellen Revolution und dein Ziel ist es, sie anzuführen. Behaupte dich als Eroberer, Befreier, Ausbeuter oder Visionär gegen die KI oder Freunde und setze dich gegen die Politiker des frühen 19. Jahrhunderts durch.

Einzigartige Details und ein innovatives Gameplay machen das Aufbauspiel für den PC zu einem Nachfolger, der sich sehen lassen kann. Ebenso wie die Vorgänger „Anno 2205“, „Anno 2070“ und Co. bleibt auch „Anno 1800“ einer klaren Linie treu, ohne dabei Langeweile zu schüren. Mit der Anno Union kannst du dich noch dazu mit der Community verknüpfen und austauschen.

N°2: „Civilization VI“ – 2K Games (2019)

Den nunmehr sechsten Teil der „Civilization“-Reihe kann man aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Denn während Fans der vorangegangenen Teile dort mit einer neuen Steuerung, einem comichaftem Design und diversen neuen Details überladen werden, kann es alleinstehend durchaus mit der vielfältigen Konkurrenz mithalten.

Neben gewohnten Aspekten wie der Forschung, der Politik (außen wie innen) und den mehr oder minder berechenbaren KI-Gegnern, treffen wir in „Civilization VI“ erstmals auf die Macht der Gezeiten. Du erlebst den Klimawandel und musst dein Reich im Laufe des Spiels gegen allerlei Herausforderungen verteidigen. Nicht umsonst gilt „Civilization“ als Maßstab im Welt der Strategie- und Aufbauspiele für den PC.

N°3: „Die Siedler 2“ – Ubisoft (1996)

Mit „Die Siedler 2“ lieferte Ubisoft vor mehr als zwei Jahrzehnten den Höhepunkt einer Reihe, die wohl nahezu jedem ein Begriff sein sollte. Mag es mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen sein, liefert es doch noch immer denselben Spielspaß wie bereits 1996 und steht modernen Games in Sachen des strategischen Denkens in kaum einem Punkt nach.

Noch dazu verfügt das Aufbauspiel für den PC mittlerweile über diverse Erweiterungen und sogar ein 3D-Remake, das die Grafik für moderne Ansprüche ein wenig aufpoliert. Dennoch ist Achtung geboten: Im statischen Glanz des alten Strategiespiels geht es bei „Die Siedler 2“ wirklich außerordentlich langsam zu. Das Game ist damit also nichts für dich, falls du zu ungeduldig dafür bist.

N°4: „SimCity 4“ – Electronic Arts (2003)

Der Name „SimCity“ darf in einer Bestenliste der Aufbauspiele für den PC um keinen Preis fehlen. Insbesondere der vierte Teil hauchte der Serie nach der Enttäuschung durch „SimCity 3“ neues Leben ein und sorgte gleichzeitig für einen neuen Kulttitel, der der Gaming-Branche bis heute erhalten blieb. Hobby-Architekten und Strategen können sich hier auf einer Spielwiese austoben, die aus einer Zeit stammt, als EA noch kein Schimpfwort war.

N°5: „Northgard“ – Shiro Games (2018)

Last but not least: Der Underdog „Northgard“. Herausgegeben von Shiro Games, dem Studio hinter der „Evoland“-Reihe und „Darksburg“ begeistert das Echtzeit-Strategiespiel nicht nur durch einzigartiges Design. Im Wiginger-Stil baust du dein Lager im Frühling auf und sorgst hoffentlich bereits zu Beginn für eine angemessene Infrastruktur und Versorgung. Denn früher oder später macht dir das Wetter ordentlich zu schaffen.

„Northgard“ auf Steam.

Behaupte dich im Kampf gegen die Gezeiten, gegnerische Stämme, mystische Kreaturen und den frostigen Winter. Diese Mischung aus „Die Siedler“ und „Age of Empires“ hat sich seine Alleinstellung als „Northgard“ allemal verdient und kann auch mit den Großen mithalten.

Fazit: Aufbauspiele für den PC sind alles andere als langweilig

Je nach Vorliebe und Thematik kommt mit der vielfältigen Auswahl an Aufbauspielen für den PC nahezu jeder auf seinen Geschmack. Zwar fällt in unseren Augen auf die AoE-Reihe mit in diese Kategorie, allerdings gibt es nun mal immer einen noch größeren Fisch. Dennoch kannst du mit uns sehnsüchtig auf den neuesten Teil freuen. Wird es ein Nachfolger oder Remaster? Erfahre alles zum „Age of Empires 4“-Release. Bist du allerdings noch immer nicht ganz zufrieden, können wir dir vielleicht mit den besten (richtigen) Strategiespielen für den PC weiterhelfen.

Neueste Videos auf futurezone.de