Games 

Überleben im nuklearen Winter: "Wasteland 3" stellt dich auf die Probe

Mit "Wasteland 3" verbannt dich inXile Entertainment in die tödlichen Kälten des nuklearen Winters.
Mit "Wasteland 3" verbannt dich inXile Entertainment in die tödlichen Kälten des nuklearen Winters.
Foto: Deep Silver / inXile Entertainment
Das postapokalyptische Action-Rollenspiel "Wasteland 3" macht es dir nicht leicht. 2020 entsendet dich inXile Entertainment in den nuklearen Winter.

Rund sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass "Wasteland 2" (2014) für den PC erschien. Wenig später folgte auch das Release für die PS4 und die Xbox One und nun endlich erwartet dich die Fortsetzung des postapokalyptischen Rollenspiels. In "Wasteland 3" musst du dich ebenfalls durch den nuklearen Winter kämpfen, doch hält inXile Entertainment einige Überraschungen bereit, um dich und deine Freunde auf die Probe zu stellen.

YouTube-Video: "Wasteland 3" Trailer

"Wasteland 3": Endlich auch mit Koop-Modus

So ganz alleine macht ein postapokalyptisches Setting doch gar keinen Spaß, müssen sich die Entwickler von inXile gedacht haben. Mit einem neuen Koop-Modus für "Wasteland 3" geben sie dir daher die Möglichkeit, dich nun auch mit Freunden durch die Ödländer des nuklearen Winters zu kämpfen. Wie gewohnt folgst du den Protagonisten dabei aus einer isometrischen Perspektive und musst deine Konflikte durch rundenbasierte Kämpfe beenden.

Wie bereits der Vorgänger ist auch "Wasteland 3" weit über den angestrebten Crowdfunding-Betrag hinausgeschossen und hat abermals die drei Millionen US-Dollar geknackt. Doch hatte inXile Entertainment auch seine Ziele entsprechend angepasst. Während die Studios für "Wasteland 2" lediglich 900.000 Dollar anvisiert hatten, planten sie für die Fortsetzung immerhin schon 2,75 Millionen Dollar an.

Doch sollen sich die Investitionen der diversen Unterstützer lohnen und schon am 19. Mai 2020 soll der neue Teil der "Wasteland"-Reihe endlich auf den Markt kommen – mitsamt einer ganzen Palette neuer Funktionen. Denn auch über den neuen Koop-Modus hinaus, haben sich die Jungs und Mädels von inXile offensichtlich Gedanken gemacht und liefern mit "Wasteland 3" abermals ein erfrischend anderes Action-Rollenspiel.

Das plant inXile für "Wasteland 3"

Was den Inhalt der neuen "Wasteland"-Episode angeht, lässt das Team von inXile Entertainment kaum Raum für Spekulationen. Mit folgenden Stichwörtern beschreibt der Entwickler "Wasteland 3" auf seiner Webseite:

  • "Ein parteibasiertes Rollenspiel, bei dem unser Markenzeichen, die komplexe Reaktionsfähigkeit der Geschichte und der strategische Kampf, wieder in den Vordergrund gerückt sind.
  • Mit einem Spielerfahrzeug, Umweltgefahren und einem überarbeiteten, flüssigeren Aktionssystem entwickeln wir die taktischen rundenbasierten Kämpfe und das einzigartige Begegnungsdesign von 'Wasteland 2' weiter.
  • Spiele allein oder in Zusammenarbeit mit einem Freund in einer storyorientierten Erfahrung, bei der deine Entscheidungen Missionsmöglichkeiten, zu erkundende Gebiete, Story-Bögen und mehr eröffnen (oder abschließen).
  • Deine Ranger-Basis ist ein zentraler Bestandteil des Erlebnisses. Während du den Einheimischen hilfst und dir in Colorado einen Ruf aufbaust, wirst du durch Quests und Erzählungen gezwungen, Entscheidungen zu treffen, wie du die Führung übernimmst.
  • Du spielst in den wilden Gebieten des gefrorenen Colorado, wo das Überleben schwierig ist und ein glücklicher Ausgang nie garantiert ist. Die Spieler müssen schwierige moralische Entscheidungen treffen und Opfer bringen, die die Spielwelt verändern werden.
  • 'Wasteland 3' wird eine tiefe und fesselnde Geschichte mit einem neuen Dialogsystem bieten, in der alles in vollem Umfang zum Ausdruck kommt."

Doch handelt es sich bei "Wasteland 3" längst nicht um das einzige spannende Rollenspiel, auf das du dich in diesem Jahr besonders freuen kannst. So treibt Guerrilla Games "Horizon Zero Dawn 2" weiter voran, Square Enix will mit "Final Fantasy 16" zu den Wurzeln der Reihe zurückkehren und sogar die "Witcher"-Reihe soll eine Fortsetzung bekommen. In "The Witcher 4" soll Ciri anstelle von Geralt die Hauptrolle übernehmen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen