Du sehnst dich nach mehr Individualisierungsmöglichkeiten auf deiner Lieblingskonsole? Trotz modern gehaltenem Look ist es ein durchaus nachvollziehbarer Wunsch, wenn du dein PS5-Design ändern möchtest. Stellst du dir außerdem die Frage, ob du die LED-Farben der neuesten PlayStation anpassen kannst, dann bist du hier genau richtig.

PS5-Design ändern: Geht das überhaupt?

Bereits auf dem Vorgängermodell der aktuellen Next-Gen-Konsole aus dem Hause Sony war das Anpassen des Designs äußerst beliebt. Im Handumdrehen war es dir möglich, Farbe, Hintergrundbild, ja ganze Themenblöcke der Aufmachung ganz nach deinem Geschmack zu personalisieren. Kein Wunder also, dass sich sich Besitzerinnen und Besitzer der PS5 fragen, ob und wie das Design zu ändern ist.

Als besonderes Schmankerl, was die äußere Optik der fünften PlayStation-Ausgabe anbelangt, haben die Tüftler von Sony hinter dem schlanken Sanduhrdesign strahlende LEDs versteckt, die sogar in unterschiedlichen Farben leuchten können. Auch bei jenen stellt sich die Frage, ob sich die Farbe der Lichter manuell anpassen lässt. Doch dazu später mehr.

Hinsichtlich der Frage, ob sich das PS5-Design ändern lässt, zunächst die eher ernüchternde Antwort: Bis jetzt gibt es keine (offizielle) Möglichkeit, bei der PlayStation 5 ein anderes Hintergrundbild, eigene Farben oder sogar ein ganzes, das Interface rein optisch grundlegend veränderndes, Theme auszuwählen. Ganz zum Schock der weltweiten Community, die sich an die Personalisierungsmöglichkeiten bereits seit der PlayStation 3 gewöhnen durfte, ehe sie ihnen mit der PS5 wieder entrissen wurden.

LED-Farben der PS5 anpassen: Die Möglichkeiten

Bevor du dir unnötige Hoffnungen machst: Neben der verwehrten Möglichkeit, bei deiner PS5 das Design zu ändern, ist es ebenso wenig möglich, die LEDs der Konsole in irgendeiner Form anzupassen. Dafür gibt es im Gegensatz zum Einheitslook der Benutzeroberfläche allerdings gute Gründe.

Die Farben, in denen die LED-Lämpchen hinter den Seitenplatten der PS5 leuchten, haben eine Bedeutung. Beispielsweise informieren sie dich über die verschiedenen Zustände, in denen sich deine Konsole gerade befinden kann. Doch wofür stehen die Farben überhaupt?

  • Weiß: Sollte deine PS5 in hellem Licht erstrahlen, so kannst du davon ausgehen, dass sie vollständig hochgefahren ist und auch sonst keine Probleme hat.
  • Blau: Auch bei einem blauen Leuchten brauchst du dir überhaupt keinen Kopf machen. Startest du die PS5, so blinken die LEDs erst einmal in der Farbe des Himmels.
  • Orange: Leuchtet deine PS5 permanent in einem orangenen Farbton, dann befindet sie sich höchstwahrscheinlich in ihrem Ruhemodus. Bei einem orangefarbenen Blinken wechselt sie gerade in diesen. Wie du die sie dann richtig ausschalten kannst, erklären wir dir ebenfalls.
  • Rot: Bei einem roten Farbton der LEDs deiner PlayStation 5 solltest du dir Gedanken machen, denn er informiert dich darüber, dass deine Konsole zu heiß gelaufen ist. Bevor du also ernsthafte Schwierigkeiten bekommst oder das Gerät sogar dauerhaft schädigst, empfehlen wir dir, eine Pause einzulegen.

Mehr Personalisierungen in Zukunft möglich

Wer nun schon traurig den Kopf hängen lässt, weil sich das PS5-Design nicht ändern lässt, den verstehen wir gut. Aber es gibt auch Trost: Ziemlich wahrscheinlich sogar wird es in der Zukunft möglich sein, nicht nur Hintergründe, sondern auch ganze Themes für die PlayStation 5 nach deinem eigenen Geschmack auszuwählen. Die Konsole ist noch vergleichsweise jung, ein derartiges Update also nicht ausgeschlossen.

Was die Anpassung der LED-Farben deiner Konsole anbelangt, sieht es jedoch eher düster aus. Die Statusanzeige dank der verschiedenfarbigen Leuchten ist zu wichtig, um auf sie verzichten zu können. Gerade, wenn deine Konsole überhitzt ist, möchtest du dies natürlich auch so schnell wie möglich erfahren. Auf YouTube gibt es allerdings einige DIY-Tutorials, die dir weiterhelfen, solltest du die Farben dennoch anpassen wollen.

Auch, wenn du das PS5-Design (noch) nicht ändern kannst: Die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 lässt dich vielleicht darüber hinwegsehen. Und immerhin soll uns zukünftig sogar ein alternatives Modell in schwarzer Klavierlackoptik erwarten. Man darf also gespannt sein, ob und wie die Entwickler uns die Möglichkeit geben werden, den Style unserer Lieblingskonsole in der kommenden Zeit weiter zu personalisieren.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.