Veröffentlicht inGames

Android Gaming: Mit 4 Tipps kannst du die Performance verbessern

In Deutschland spielen die meisten Menschen nicht auf Konsolen oder dem Computer, sondern auf Handys. Android Gaming ist damit auch sehr beliebt. Wir sagen dir, wie du von deinen Spielen die Performance verbessern kannst.

Ein Videospiel auf einem Handy-Display.
Es gibt verschiedene Tipps, um mehr aus Android Gaming herauszuholen (im Bild: "Shadow Gun Legends" auf einem Xiaomi Redmi Note 8). © Aliaksandr Marko / stock.adobe.com

2017 überholten Smartphones Computer und Konsolen als beliebteste Spiele-Plattformen in Deutschland zum ersten Mal. Seitdem zeigt der Trend bis heute weiterhin in diese Richtung. Dass damit auch Android Gaming ein großes Thema ist und dadurch viele Spiele mit dem Betriebssystem gespielt werden, dürfte nicht überraschen. Dazu wollen wir dir vier Tipps auf den Weg geben, mit denen du deren Performance verbessern kannst.

Android Gaming: Die reine Grafikpracht kannst du vernachlässigen

Grundsätzlich solltest du dir im Klaren darüber sein, was dir beim Android Gaming besonders wichtig ist. Mittlerweile gibt es auch für Handys große und aufwendig produzierte Spiele, die entsprechend starke Grafiken in toller Auflösung aufweisen.

Doch besonders wenn es hektisch und actionreich zur Sache geht, kann das dein Smartphone schnell in die Knie zwingen. Einbrüche bei der Bildrate sind dann die Folge – und ein stockendes Spiel sorgt einfach nur für jede Menge Frustration. Deswegen sollen die meisten der Tipps vor allem sicherstellen, dass deine Spiele stets flüssig laufen. In erster Linie geht es um Stellschrauben, die du offline und direkt auf deinem Gerät einstellen kannst – natürlich solltest du für Online-Spiele stets die bestmögliche Internetverbindung parat haben.

Wichtiger Hinweis: Nachfolgende Hinweise und Smartphone-Einstellungen wurden beispielhaft an einem Samsung Galaxy S21 FE nachvollzogen. Für die meisten anderen Android-Handys sollten die Anleitungen identisch oder zumindest sehr ähnlich funktionieren.

Erhöhe die Bildwiederholrate

Butterweiche Animationen tragen sehr zum Spielerlebnis bei. Um diese zu verbessern, kannst du bei Android-Handys die Bildwiederholrate ändern. Da stehen dir verschiedene Optionen zur Verfügung – in unserem Beispiel gibt es die Auswahlmöglichkeiten „Standard“ und „Hoch“.

Letzterer wird aber nicht im Energiesparmodus unterstützt und auch der Akkuverbrauch fällt höher aus. Um die Bildwiederholrate zu ändern, gehe zu den „Einstellungen“. Gehe dann auf „Anzeige“ und dort auf „Bildwiederholrate“.

Lösche unnötige Dateien

Wer besonders viele Fotos und Videos mit dem Handy macht, sollte sich vielleicht überlegen, diese auf eine externe Festplatte zu verschieben – oder einfach direkt zu löschen. Denn wenn der interne Speicher stark beansprucht wird, kann sich das auf die Performance deiner Android-Spiele auswirken, wie MUO berichtet. Aber auch hinterlassener Datenmüll zum Beispiel von bereits gelöschten Apps, alte Mediendateien und andere ungenutzte Dokumente tragen dazu bei, dass der Speicher voller sein kann, als du vielleicht denkst.

Um einen besseren Überblick zum Speicher deines Handys zu bekommen, gehe wie folgt vor:

  • Gehe zu den „Einstellungen“ und dann zu „Akku und Gerätewartung“
  • Dort kannst du wählen zwischen „Speicher“ und „Arbeitsspeicher“
  • Unter „Speicher“ siehst du, wie stark dein interner Speicher gefüllt ist und wie hoch der Anteil diverser Dateitypen daran ist
  • Du kannst in verschiedene, nicht systemrelevante Kategorien klicken und anschließend Dateien löschen und hast auch hier Zugriff auf deinen Papierkorb
  • Unter „Arbeitsspeicher“ siehst du, welche Apps aktuell Systemressourcen verbrauchen.
  • Klicke auf „Bereinigen“, um zusätzliche Kapazitäten freizumachen

Aktiviere Dolby Atmos

Hochauflösende Grafik und flüssige Animationen dürften für viele das technische A und O bei Spielen sein. Nicht unterschätzen sollte man aber auch den Ton, denn besonders bei kompetitiven Online-Games sind akustische Signale sehr wichtig – man will ja schließlich die Schritte der Gegner frühzeitig wahrnehmen.

Vor Kurzem ist übrigens die neueste Version von Android erschienen. Wir sagen dir, welche 13 Funktionen von Android 13 du besonders genau anschauen solltest.

Da hilft realistischer Dolby Atmos Ton sehr und viele moderne Handys unterstützen das zum Glück. Wenn du von realistischem Sound profitieren willst, mache Folgendes:

  • Öffne wieder die „Einstellungen“ und gehe zu „Töne und Vibrationen“
  • Scrolle runter zu „Tonqualität und Effekte“ und klicke drauf
  • In unserem Beispiel gibt es gleich zwei mögliche Optionen – eine lautet aber speziell „Dolby Atmos für Spiele“

Gut zu wissen: Für Android gibt es eine Vielzahl an tollen Spielen. Wir haben für dich eine Auswahl an zeitlosen Android-Games zusammengestellt, die jederzeit einen Blick wert sind.

Benutze eine Booster-App

Es kann ein wenig umständlich sein, verschiedene Einstellungen einzeln vorzunehmen, um die Spieleperformance zu verbessern. Eine bequeme Alternative bietet die Installation einer sogenannten Booster-App. Diese optimiert die Einstellungen auf deinem Gerät zum Spielen. Es gibt verschiedene Entwicklungen auf dem Markt, wobei beispielhaft an dieser Stelle der „Game Booster: Game Launcher“ erwähnt sei.

Quellen: MUO, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.