Veröffentlicht inGames

PS5: Nur 3 Einstellungen holen mehr aus der Konsole

Die PS5-Einstellungen bieten reichlich Spielraum, das Gefühl beim Zocken noch zu verbessern. Wir zeigen dir, welche Optionen sich lohnen.

PlayStation 5
u00a9 Getty Images/Olly Curtis/Future Publishing

PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen

Die PlayStation 5 hat einiges auf dem Kasten, doch wie sieht es mit der Digital Edition aus? Das sind die Unterschiede ...

Die PlayStation 5 ist nun schon ein paar Jahren auf dem Markt. Die Knappheit ihrer Verfügbarkeit ist laut Sony offiziell überwunden. Beste Voraussetzungen also, mit ein paar simplen Handgriffen in den PS5-Einstellungen dein Spielerlebnis noch einmal zu verbessern. Wir zeigen dir, mit welchen Optionen das ganz einfach möglich ist.

PS5-Einstellungen: Bei vielen Optionen kann es sich lohnen, selbst Hand anzulegen

Obwohl Sonys Spielekonsole schon mit überwiegend sinnvollen Optionen daherkommt, lohnt es sich, noch einmal selbst Hand anzulegen. Denn mit den richtigen PS5-Einstellungen holst du noch mehr aus der Konsole raus. Glücklicherweise lassen sich diese noch einmal individuell anpassen, nachdem du den anfänglichen Setup-Prozess erst einmal durchlaufen hast. Solltest du dir also beim ersten Einrichten nicht all zu viel Zeit genommen haben, hast du so die Möglichkeit dazu.

Passend zum Thema: PS5 einrichten – Tipps für die besten Einstellungen

Bei der Vorauswahl der möglichen Optionen hat der Hersteller bereits von Haus aus gute Arbeit geleistet. Allerdings sind Geschmäcker bekanntermaßen verschieden und manche Einstellungen, beispielsweise die Wahl zwischen Performance- oder Resolution-Modus, oder auch die Aktivierung der schützenden Spoiler-Warnungen, sind für jeden von unterschiedlicher Relevanz.

Weitere hilfreiche Optionen finden sich in den folgenden Punkten:

  • Installationsort für PS4-Spiele auswählen
  • Standard-Schwierigkeit festlegen
  • zwischen Performance- und Resolution-Modus wählen
  • Spoiler-Warnungen aktivieren
  • Pop-Up-Benachrichtigungen anpassen
  • Remote Play aktivieren, um auch auf anderen Plattformen zu zocken
  • automatische Trophäen-Aufnahmen deaktivieren
  • Privatsphäre-Einstellungen
  • Hintergrundmusik ein- oder ausschalten
  • HDR aktivieren
  • Ruhemodus ein- oder ausschalten
  • Control Center anpassen

Auf drei der genannten Einstellungen für die PS5 wollen wir im Folgenden etwas näher eingehen. Wir zeigen dir, wie du sie aktivierst und was du dir von ihnen versprechen kannst.

Zwischen Performance- und Resolution-Modus wechseln

Eine der hilfreichsten PS5-Einstellungen findest du in der Wahl zwischen dem Performance- und dem Resolution-Modus. Hier entscheidest du, ob du beim Zocken auf der Konsole mehr Wert auf ein flüssiges Spielerlebnis zu Gunsten einiger optischer Abstriche legst, oder dir eine maximale grafische Darstellung wichtiger ist. Zwar kannst du diese Einstellungen auch ganz individuell und für jedes Spiel auf deiner PlayStation 5 noch einmal einzeln anpassen, allerdings stellt die grundlegende Vorauswahl die zunächst einfachste Lösung dar.

Der Performance-Modus priorisiert eine schnellere Refresh-Rate, während der Resolution-Modus sich spannenden Grafik-Features wie Raytracing oder einer höheren Pixelanzahl annimmt. Auch, wenn eine möglichst hohe grafische Darstellung im ersten Moment verlockend klingen mag, präfieren viele PlayStation-Spieler den Performance-Modus, um Bewegungen im Spiel smoother darstellen zu lassen.

Darüber hinaus bedeutet der Performance-Modus nicht gleich, dass du dich von einer hohen Auflösung und grafisch anspruchsvollen Details verabschieden musst. Abstriche machst du lediglich bei leistungshungrigen Darstellungen von Lichtreflexionen in sich bewegenden Wasserflächen oder ähnlichen Frame-Fressern. Entscheidest du dich für den Performance-Modus, so wird jedes Spiel, welches eine entsprechende Option bietet, auch in dieser wiedergegeben.

Aktivieren kannst du ihn wie folgt:

  1. Öffne die Einstellungen deiner PlayStation 5.
  2. Navigiere dich zum Punkt „Gespeicherte Daten und Spiele-/App-Einstellungen”.
  3. Hier wählst du die „Spielvoreinstellungen“ aus
  4. Entscheide dich im nächsten Schritt für den „Leistungsmodus“, wenn du auf die Performance besonderen Wert legst. Andernfalls kannst du an dieser Stelle auch den „Auflösungsmodus“, also den Resolution Mode, auswählen.

Spoiler-Warnungen aktivieren

Eine weitere, besonders für Story-Fans interessante PS5-Einstellung, findet sich in den Spoiler-Warnungen, die ihr aktivieren könnt. Bereits vor dem Abschluss eines Spiels zu wissen, wie es ausgeht oder welch spannenden Wendungen dich erwarten soll, kann einem das Spielerlebnis nämlich ganz schnell einmal ruinieren.

Eine einfache Möglichkeit, diesen Umstand zu vermeiden, findest du in den Einstellungen deiner PS5. Solltest du anschließend auf mögliche Spoiler auf deiner PlayStation treffen, werden diese mit einem fetten Label markiert und die entsprechenden Inhalte verborgen.

  1. Navigiere dich in die allgemeinen Einstellungen der PS5.
  2. Hier angelangt, entscheidest du dich für den Bereich „Gespeicherte Daten und Spiele-/App-Einstellungen“.
  3. Scrolle etwas weiter nach unten und setze den Haken unter dem Punkt „Spoilerwarnungen“ bei „Vor Spielespoilern warnen“.

Dies funktioniert zwar nur bei PS5-Spielen, ältere Spiele lassen sich aber ebenfalls schützen. Dafür entscheidest du dich unter den drei vertikalen Punkten neben einem Titel für die „Unfollow“-Option.

HDR-Einstellungen anpassen

Eine weitere Möglichkeit, mit ein paar simplen Schritten dein Spielerlebnis auf Sonys Spielekonsole zu verbessern, findet sich in den HDR-Einstellungen. Sollte dein Fernseher in der Lage sein, Inhalte in der High Dynamic Range wiederzugeben, willst du möglicherweise etwas nachjustieren, was die PS5-Einstellungen anbelangt.

Hierbei lohnt es sich vor allem, den Kontrast sowie die Helligkeit zu perfektionieren, damit sie sich reibungslos an das ausgespielte Bild deines Fernsehers anschmiegen.

  1. Öffne die Einstellungen deiner PS5.
  2. Entscheide dich für den Punkt „Bildschirm und Video“.
  3. Wähle hier „Videoausgabe“ und im Anschluss „HDR“ aus.
  4. Nun kannst du einige Einstellungen vornehmen, beispielsweise, ob HDR immer eingeschaltet sein soll, oder wie der Kontrast oder die Helligkeit unter HDR ausfallen soll.

Weitere spannende Themen rund um die PlayStation

Natürlich lohnen sich nicht nur die von uns aufgezeigten PS5-Einstellungen, sondern auch jene, die du vielleicht noch nicht kanntest. So lassen sich zum Beispiel die Preise von Titeln, die sich auf deiner Wunschliste befinden, verfolgen. Aber auch, wie du das Kontrollzentrum anpasst, wird dir hier erklärt. Drei besonders häufige Fehler an der PS5 solltest du jedoch dringlichst vermeiden.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.