Veröffentlicht inGames

Steam Deck-Spiele: Welche Titel lohnen sich wirklich? 3 Must-Haves vorgestellt

Steam Deck-Spiele gibt es wie Sand am Meer, doch ein paar von ihnen eignen sich besonders für Valves Konsole. Wir verraten, welche es sind.

Steam Deck Spiele
u00a9 stock.adobe.com - Dorota

Die besten Games 2023 // IMTEST

Großes Action-Kino, Hits für die Familie und exquisite Kenner-Spiele – 4PLAYERS blickt zurück auf einen guten Games-Jahrgang.

Nach Monaten des anfänglichen Reservierungschaos ist endlich Ruhe eingekehrt bei Valve. Mittlerweile ist es ein Kinderspiel, den beliebten Handheld-PC des Entwicklers zu ergattern. Grund genug, dir einmal drei der besten Steam Deck-Spiele vorzustellen. Außerdem verraten wir dir, welche Titel sich für die Konsole sonst noch lohnen.

Steam Deck-Spiele: Starke Titel im Überblick

Steam Deck-Spiele: Deine ganze Bibliothek steht dir offen…

Zunächst sei noch einmal festzuhalten, dass es sich bei dem Steam Deck nicht um eine eigene Spiele-Plattform handelt. Wie auch Publisher Valve immer wieder unterstreicht, ist es viel eher ein kleiner PC im Hosentaschenformat, der über ein integriertes Display verfügt. So kommt es, dass manche Spiele auf dem Steam Deck einfach nicht gut laufen, weil es seine Hardware schlicht und ergreifend nicht hergibt.

In anderen Fällen wiederum ist der Support von Maus und Tastatur einfach zu wichtig, um das Spiel auch möglichst komfortabel spielen zu können. Und wieder andere Titel werden letzten Endes zur Qual für deine Augen, wenn du sie auf dem kleinen Display des Steam Decks anwirfst.

Passend zum Thema: Valve Steam Deck kaufen: Alle Infos zu Preis, Features und Verfügbarkeit

Dennoch: Ein großer Teil des Angebots der Gaming-Plattform von Valve steht dir zur Auswahl, immerhin gibt es über Tausende von Steam Deck-Spielen, die sich einwandfrei zocken lassen. Die meisten von ihnen sollten zumindest überwiegend flüssig laufen, hast du sie erst einmal auf der kleinen Konsole gestartet. Demzufolge geht es bei der nachfolgenden Nennung nicht darum, allgemein hochwertige Titel aufzuführen, sondern eben jene Spiele, die auf dem Steam Deck eine besonders gute Figur abgeben.

… aber manche Titel lohnen sich besonders

Denn manche von ihnen sind einfach besser für Valves Handheld optimiert als andere. Dies fängt bei der Nutzung der, dem Steam Deck gegebenen, Bedienungsmöglichkeiten an. Während so manches Spiel Schwierigkeiten dabei hat, sich an die Steuerungselemente, die die Konsole bietet, anzupassen, fühlt sich der eine oder andere Titel an, als wäre er für die kleinen Joysticks und das Tastenfeld entwickelt worden.

Darüber hinaus gibt es Spiele, die auf dem Steam Deck durch eine hervorragende Performance, glänzen können. Klar, was könnte einem das Spielgefühl auch mehr verderben als endlos stotternde, ruckelnde oder gar abstürzende Software. Für hochanspruchsvolle Games in Edeloptik ist der PC oder eine der Next-Gen-Konsolen von Sony oder Microsoft wohl noch immer die erste Wahl, doch so mancher Titel lässt sich trotz der schwächeren Hardware auch überraschend gut auf dem Steam Deck spielen.

Grundlegend gilt aber ohnehin: Probieren geht über Studieren. Wenn du wissen willst, ob dir ein Spiel auf dem Steam Deck Spaß macht, solltest du es ganz einfach einmal testen. Falsch machen kannst du dabei wenig und wer weiß, vielleicht ist die Steuerung über die beiden Joysticks ja intuitiver, als du es dir ausmalen hättest können. Ein gutes Beispiel liefert hier „Elden Ring“ aus dem Jahre 2022, denn sowohl Menüführung als auch Gameplay und Performance sind auf dem Steam Deck mehr als stabil.

#1 „Vampire Survivors“ (2022)

„Vampire Survivors“ ist eines der Steam Deck-Spiele, die, wer hätte es bei der pixeligen 2D-Optik, die mit dem Titel einhergeht, auch anders gedacht, hervorragend auf Valves Konsole performen. Dies spiegelt sich nicht nur in den überaus positiven Rezensionen, die der Titel unter Steam Deck-Nutzern einfahren konnte, wider.

Das bereits in der Vergangenheit mit Lob überschüttete Indie-Juwel wurde von Solo-Entwickler Poncle geschaffen und begeistert mit einem simplen, aber süchtig machenden Spielprinzip, bei dem du gegnerischen Attacken so gut es geht ausweichst, während du deine Feinde bestehend aus Zombies, Geistern und anderen Gruselgegnern mit automatischen Angriffen niedermähst. Scheiterst du, kannst du deine Waffen und Fähigkeiten daraufhin upgraden und dich einem weiteren Durchlauf, bei dem die Zeit wieder auf Null zurückgesetzt ist, stellen.

„Vampire Survivors“ macht nicht nur Spaß, sondern es ist eines der Spiele, die auf dem Steam Deck einwandfrei laufen. Dies liegt nicht nur an seiner Frame-sparenden Aufmachung, sondern auch an der intuitiven Integration der Joysticks, die perfekt zur Steuerung des Spiels passen. Hinzu kommt, dass du „Vampire Survivors“ etliche Stunden spielen kannst, ehe dir die Akkuleistung deines Steam Decks einen Strich durch die Rechnung macht.

#2 „Elden Ring“ (2022)

Wer sich für Videospiele interessiert, der dürfte im Jahr 2022 nur schwer um FromSoftwares Rollenspiel-Meilenstein herumgekommen sein. „Elden Ring“ war nicht nur in multiplen Preisverleihungen als „Spiel des Jahres“ gekürt worden, sondern ist auch eine ganze Zeit später noch immer in aller Munde. Kein Wunder, immerhin sorgen die Entwickler mit dem ersten großen DLC dafür, dass das ohnehin endlos gehaltene Mega-Spiel auch nach seinem Release Spannung verspricht.

Doch zu seinem Release hatten die Spieler von „Elden Ring“ mit ganz anderen Problemen als den mächtigen Monsterhorden, die die Zwischenlande auf uns loslässt, zu kämpfen: Die Performance ließ selbst auf Highend-PCs zu wünschen übrig, diverse Hardware-Fehler standen an der Tagesordnung.

Der anfängliche Schluckauf ist jedoch überwunden und die Performance des Titels mittlerweile sogar auf dem Steam Deck so gut, dass das Spiel von Valve mit einem „Verifiziert“-Tag geadelt wurde. Klar, gerade die Steuerung funktioniert hervorragend mit den Analogsticks des Decks. Aber auch sonst läuft „Elden Ring“ besonders flüssig, was es nicht nur zu einem der besten Spiele aller Zeiten, sondern auch zu einem der besten Spiele für das Steam Deck überhaupt macht.

#3 „Hades“ (2020)

Bereits zuvor im Early Access erschienen, gilt „Hades“ spätestens seit seinem Release als Titel, an dem man einfach schwer vorbeikommt. Dafür dürften auch diverse Auszeichnungen, unter anderem als „Spiel des Jahres“, gesorgt haben. Wenig verwunderlich, überzeugt es doch allem voran mit seinem genialen und nie langweilig werdenden Konzept, das einen über Stunden hinweg in seinen Bann zieht und die Zeit vergessen lässt.

Eben jenes macht es auch als Steam Deck-Spiel zu einem seiner stärksten Titel, denn die schnellen, bei einem Scheitern sofort vom Beginn an startenden Sessions, eignen sich hervorragend für kürzere Fahrten mit dem Bus oder der Bahn. Kommt ihr doch einmal etwas weiter, lässt sich aber dank des „Quick Resume“-Features des Steam Decks auch jederzeit zwischenspeichern.

Auf technischer Ebene kann sich „Hades“ ebenfalls sehen lassen: Konstante 60 Frames pro Sekunde bringt das Rougelite an den Tisch, während die Analogsticks sowie das Steuerkreuz und auch die Aktionstasten optimal ausgenutzt werden.

Weitere Steam Deck-Spiele, die sich lohnen

Mit den von uns vorgestellten Vertretern ist die Liste potentieller Steam Deck-Spiele, die sich wirklich lohnen, noch  lange nicht an ihrem Ende angelangt. Neben „Vampire Survivors“, „Elden Ring“ und „Hades“ haben wir im Folgenden weitere Titel parat, die auf dem Handheld von Valve so richtig Laune machen. Dabei haben wir natürlich darauf geachtet, die Performance ebenfalls im Blick zu behalten:

  • „Stray“ (2022)
  • „Wavetale“ (2021)
  • „Marvels Midnight Suns“ (2022)
  • „Uncharted: Legacy of Thieves Collection” (2022)
  • “Citizen Sleeper” (2022)
  • “The Outer Worlds” (2019)
  • “Darkest Dungeon” (2016)
  • “Mount and Blade 2: Bannerlord” (2020)
  • “Fallout: New Vegas” (2010)
  • “Star Wars: Knights Of The Old Republic” (2003)
  • “Monster Hunter: World” (2018)
  • “Final Fantasy X /X-2 HD Remaster” (2016)
  • “Pillars of Eternity” (2015)
  • “Path of Exile” (2013)
  • “Stardew Valley” (2016)
  • “Yakuza: Like A Dragon” (2020)
  • “NieR: Automata” (2017)
  • “Untertale” (2015)
  • “System Shock 2” (1999)
  • “The Elder Scrolls V: Skyrim” (2011)
  • “Weird West” (2022)
  • “Disco Elysium” (2019)
  • “Baldur’s Gate 3” (2020)
  • “Deus Ex” (2000)
  • “Dragon Age: Inquisition” (2014)
  • “Mass Effect 2” (2010)
  • “The Witcher 3: Wild Hunt” (2015)
  • “Divinity: Original Sin 2” (2017)

Sollte dir keiner der von uns vorgestellten Steam Deck-Spiele zusagen, ist vielleicht die Konsole selbst das Problem. Ob du mit einer Nintendo Switch besser fährst als mit dem Steam Deck, versuchen wir an anderer Stelle zu klären. Die zehn besten Spiele für die Nintendo Switch findest du hier.

Quellen: eigene Recherche

Noch mehr Gaming-News findest du auf dem Spieleportal 4P.de.

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.