Am 8. April 2020 zeigt ProSieben erneut „Who Am I – Kein System ist sicher“ im Fernsehen. Ab 22:05 Uhr kommen Fans packender Mystery-Thriller in den Genuss eines ungewöhnlich souveränen deutschen Hacker-Thrillers von 2014. Tom Schilling und Elyas M’Barek spielen die Hauptrollen in dem Drama, das geradezu nach einer Fortsetzung, nach „Who Am I 2“ schreit. Doch sechs Jahre nach Kinostart wird öfter vom Remake als von einer Fortsetzung geredet.

Wann ist der Kinostart für „Who Am I 2“?

Eine Fortsetzung von Regisseur Baran Bo Odars stylischen Cyber-Thriller „Who Am I“ sollte eigentlich schnell kommen. Schließlich belegte mit dem Reißer erstmals seit den Schimanski-Filmen in den 1980er Jahren ein deutscher Thriller Platz 1 der Kinocharts. Die Kritiken für den Crime-Film waren auch positiv und führten schließlich sogar zu sechs Nominierungen für den deutschen Filmpreis im Folgejahr 2015. Trotzdem warten wir 2020 immer noch auf einen Kinostart von „Who Am I 2“.

Aktuell gibt es aber leider keine Planungen für „Who Am I 2“. Stattdessen plant Warner Bros. an einem amerikanischen Remake des Originals. Für deutsche Fans ist das keine sonderlich spannende Situation, dieselbe Geschichte noch einmal mit US-Stars zu sehen. Wer bei dem Remake statt dem Schweizer Filmemacher Baran Bo Odar Regie führen wird und wer die Parts von Tom Schilling, Eylas M’Barek und Hannah Herzsprung übernehmen werden, steht noch offen. Bisher steht nur als Produzent Kevin McCormick („Gangster Squad“) fest.

Dreht der „Blade“-Drehbuchautor das „Who Am I“ Remake?

2016 schließlich wurde bekannt gegeben, dass „Blade Trinity“-Regisseur David S. Goyer, der auch die Drehbücher zu den „Blade“-Filmen und den Superman-Filmen von Zack Snyder schrieb, das „Who Am I“-Remake inszenieren würde. Danach ist aber bislang nichts passiert. Die lange Wartezeit auf „Who Am I 2“ und das US-Remake von „Who Am I“ deutet darauf hin, dass die Filme vermutlich nicht mehr gedreht werden. Vielleicht kommt es ja dann doch noch zu einer Neuauflage für einen Streaming-Dienst wie Netflix?

So geht es im Zombie-Thriller „Train to Busan 2“ weiter. Das sind die Pläne von John Krasinski für das Finale seiner Horror-Thriller-Reihe mit „A Quiet Place 3“. Mit „Final Destination 6“ soll die Horror-Thriller-Kinoreihe weitergeführt werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.