Wo fangen die „Jumanji“-Filme eigentlich an? Wenn man mit Joe Johnstons Fantasy-Abenteuer von 1995 mit Robin Williams in der Hauptrolle beginnt, dann gibt es bereits drei „Jumanji“-Filme. Wenn man aber erst seit dem großen Reboot der Serie mit „Jumanji: Willkommen in Dschungel“ (2017) zählt, dann handelt es sich bei dem nächsten „Jumanji“-Film erst um den dritten Teil der Reihe. So oder so, Jake Kasdan, der alle neuen Filme mit Dwayne Johnson und Kevin Hart inszenierte, verspricht für „Jumanji 3“ eine noch gewaltigere Fortsetzung.

Was ist die Handlung von „Jumanji 3“?

In einem neueren Interview mit Collider vom 7. April 2020 versprach Regisseur Jake Kasdan eine aufregende Handlung für den dritten Film nach „Jumanj: Willkommen im Dschungel“ und „Jumanji: The Next Level“ (2019). Genauere Details wollte er aber noch nicht verraten. Wir können davon ausgehen, dass die Helden aus den bisherigen Filmen ein neues Abenteuer im Jumanji-Spiel erleben werden. Auch wenn sich die Kinoreihe mittlerweile stark von der Kinderbuchvorlage von Chris Van Allsburg entfernt hat, verspricht „Jumanji 3“ den bewährten Mix aus spektakulärer Action, Slapstick-Komik und Abenteuerfilm.

Die Post-Credits-Szene von „Jumanji: The Next Level“ machte bereits deutlich, dass es einen dritten Teil geben würde. Besonders verlockend war dabei die Andeutung, dass „Jumanji 3“ wieder in der Realität spielen wird. Wegen der Corona-Krise hat die Produktion von „Jumanji 3“ aber noch nicht begonnen. Von großer Bedeutung in Teil 3 wird der Bösewicht aus Teil 2, Jurgen the Brutal (Rory McCann aus „Game of Thrones“) sein. Es wurde bereits impliziert, dass es sich bei ihm auch um eine Spielfigur handelt, die aus der Realität gesteuert wird. Die wahre Identität des Spielers wird ein wichtiges Element des neuen Films werden.

Wer gehört zur Besetzung von „Jumanji 3“?

Wir können mit einer Rückkehr aller Hauptdarsteller für die Besetzung von „Jumanji 3“ rechnen: Dwayne Johnson, Kevin Hart, Jack Black, Karen Gillan und Nick Jonas. Wer darüber hinaus noch mitspielt, steht aktuell noch nicht fest.

Wann ist der Kinostart von „Jumanji 3“?

Zwischen „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ und „Jumanji: The Next Level“ lagen genau zwei Jahre. Nach der Rechnung müsste „Jumanji 3“ seinen Kinostart schon 2021 haben. Doch leider kam da die Corona-Krise dazwischen. Darum ist ein Kinostart erst 2022 realistisch.

Wann gibt es den deutschen Trailer zu „Jumanji 3“?

Noch gibt es keinen offiziellen Trailer für „Jumanji 3“. Mit den ersten Bildern können wir vermutlich erst Ende 2021 oder Anfang 2022 rechnen.

Welche FSK-Freigabe wird es für „Jumanji 3“ geben?

„Jumanji 3“ wird sich an der FSK-Freigabe der bisherigen Filme orientieren und sicherlich auch eine Freigabe ab zwölf Jahren anstreben.

So geht es weiter für Dwayne Johnson in „Hobbs and Shaw 2“. Ist Johnson auch ein Teil von „Fast & Furious 9“? So stehen die Chancen für „Vaiana 2“ mit dem ehemaligen Wrestler.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.